Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

SuS 09 Dinslaken - SF Hamborn 07 4:1 (0:0)

sus dinslakensportfreunde hamborn- Löwen beißen sich an Dinslakener Beton die Zähne aus - Der SuS 09 kauft Hamborn den Schneid ab und tauscht mit 07 die Plätze -

Während Blau-Weiß Dingden nach dem 4:3 Erfolg gegen Adler Osterfeld ungeschlagen an der Tabellenspitze weitermarschiert, musste Hamborn 07 im Aufstiegsrennen der Bezirksliga-Gruppe 4 einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen. Überraschend deutlich unterlagen die Löwen mit 1:4 beim Aufsteiger SuS 09 Dinslaken.

Dabei hatte Hamborn das Spiel über weite Teile im Griff, versäumte es aber, in der ersten Hälfte seine Chancen zu nutzen. Dinslaken lauerte aus einer massiven Deckung heraus auf Konter und schlug im zweiten Durchgang eiskalt zu.

„Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf in keinster Weise wider“, kommentierte Hamborns Co-Trainer Sascha Wiesner, der den gesundheitlich angeschlagenen Michael Pomp an der Seitenlinie vertrat, die Niederlage. „So ist aber Fußball: Wir kontrollieren das Spiel und haben 70 Prozent Ballbesitz, Dinslaken macht mit der ersten richtigen Chance nach einer Stunde das 1:0 und kontert uns hinterher aus.“

Georg Hanna (54.), Tim Brusz per Strafstoß (75.), Jan Bongartz (82.) und Niklas Opriel (90. + 1) waren für Dinslaken 09 erfolgreich;  Burak Öktems Treffer - ebenfalls per Foulelfmeter- zum zwischenzeitlichen 1:3 für Löwen kam zu spät (85.) und hatte nur noch kosmetischen Charakter.

Weiterlesen: SuS 09 Dinslaken - SF Hamborn 07 4:1 (0:0)

SF Hamborn 07 II - SV Glück Auf Möllen 2:3 (1:1) (2)

sportfreunde hambornsv glueckauf moellen- Löwen-Reserve mit zwei Gesichtern, viel Moral und noch mehr Pech gegen Mölken - Umstrittener Elfmeter entscheidet die Partie für Glück Auf in der letzten Minute - 

Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 erlebte am Sonntagnachmittag beim Spiel gegen Glück Auf Möllen eine Achterbahn der Gefühle mit einem unglücklichen Ende.

Das Team des Trainer-Duos Marcel Antonica und Murad Taheri bot nach einer schwachen ersten Hälfte gegen die ambitionierten Gäste aus Voerde im zweiten Durchgang eine kämpferisch wie spielerisch starke Leistung, musste sich am Ende aber doch mit 2:3 geschlagen geben.

Dabei konnten die Löwen eine zweimalige Führung der Gäste, für die Daniel Burkamp im Doppelpack traf (38. und 65.), jeweils durch Muhammet Kara (44.) und Nedim Sabanovic (70.) egalisieren. In der letzten Minute entschied Möllen durch einen fragwürdigen Foulelfmeter, den Mehmet Rustemi verwandelte, das Spiel für sich.

Weiterlesen: SF Hamborn 07 II - SV Glück Auf Möllen 2:3 (1:1) (2)

Oddset Fair-Play-Pokal: Hamborner Löwen gehören zur Spitzengruppe

fvnBissigkeit, Erfolg und Fair Play müssen sich nicht ausschließen. Das beweisen unsere Hamborner Löwen - aktuell Tabellenzweiter in der Bezirksliga-Gruppe 4 - in der Zwischenwertung des Oddset Fair-Play-Pokals. 

Der Fußballverband Niederrhein (FVN), der zusammen mit dem Partner WestLotto seit 2001 diesen verbandsweiten Fair-Play-Wettbewerb zur Förderung des sportlichen Miteinanders auf den Sportplätzen durchführt, zog für die neue Spielzeit eine erste Zwischenbilanz per 30.09.2018. 

In den bewerteten Spielklassen (Senioren, Männer) zwischen Oberliga Niederrhein und Bezirksliga sind bislang noch 41 Teams ohne negativen „Quotienten“. Ein tolles Ergebnis!

Hamborn 07 gehört in der Bezirksliga-Gruppe 4 neben dem SuS 09 Dinslaken, Adler Osterfeld, der SV 08/29 Friedrichsfeld, dem Hamminkelner SV und Blau-Weiß Dingden ebenfalls zu den Teams mit entsprechender Wertung.

Da der überwiegende Teil der genannten Mitstreiter ebenfalls wie die Löwen zur Spitzengruppe in der Liga gehören, ist dieser Zwischenstand ein schönes Indiz dafür, dass sportlicher Erfolg und Fair Play sich sehr wohl miteinander verbinden lassen.

Wir freuen uns über dieses Ergebnis und hoffen, dass unsere Löwen auch am Ende der Spielzeit hier ganz weit vorne stehen.

Weiter Details gibt es unter: 

https://fvn.de/4205-0-Oddset-Fair-Play-Pokal-Satte-41-Mannschaften-halten-sich-noch-schadlos.html?goback=2777

Vorbericht Bezirksliga, 11. Spieltag: SuS 09 Dinslaken - SF Hamborn 07

 

sus dinslakensportfreunde hamborn- Verfolgerduell am Rotbach - Hamborner Löwen können beim starken Aufsteiger den nächst Schrit nach vorne machen -  

Nachdem Spitzenreiter Blau-Weiß Dingden am letzten Wochenende beim 3:3 in Bottrop überraschend zwei Punkte hat liegen lassen, wittert das Verfolgerfeld in der Bezirksliga-Gruppe 4 wieder Morgenluft. 

Hierzu zählen auch der Tabellenzweite Sportfreunde Hamborn 07 und der Dritte SuS 09 Dinslaken, die beide am kommenden Sonntag in Dinslaken aufeinandertreffen. 

Im Duell Bezirksliga-Aufsteiger gegen Landesliga-Absteiger ist eine Menge Pfeffer drin, haben beide Mannschaften doch zurzeit einen richtig guten Lauf und wollen den Blickkontakt zum Tabellenführer Blau-Weiß Dingden nicht verlieren. Die Löwen trennen vier Zähler, den SuS 09 sechs Zähler von Dingden, das am Sonntag die erstarkten Adler aus Osterfeld zu Gast hat. 

Weiterlesen: Vorbericht Bezirksliga, 11. Spieltag: SuS 09 Dinslaken - SF Hamborn 07

Vorbericht Kreisliga A, 9. Spieltag: SF Hamborn 07 II - Glück Auf Möllen

sportfreunde hambornsv glueckauf moellen- Treffen der Enttäuschten im Holtkamp - Sowohl die Löwen-Reserve als auch die Gäste aus Voerde hinken ein wenig den selbst gesteckten Zielen hinterher - 

Am kommenden Sonntag empfängt die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 die Kicker von Glück Auf Möllen im Holtkamp. Vor Saisonbeginn hätte man diese Paarung sicherlich als Spitzenspiel deklariert, hatten doch beide Teams die Zielmarke im oberen Tabellenbereich, wenn nicht gar ganz oben gesetzt, was auf Grund der Qualität beider Kader auch nicht abwegig erschien.

Der bisherige Saisonverlauf gestaltete sich jedoch sowohl für die Löwen, die sich zunächst sogar in Abstiegsregionen wiederfanden, als auch für die Möllener enttäuschend. 

Die Gäste aus Voerde sind Tabellenvierter und haben mit 16 Punkten 8 Zähler Rückstand auf Tabellenführer SGP Oberlohberg, der eine erstaunlich starke Saison spielt. Das GA-Team um das Trainer-Gespann Christian Schwarz und Marcel Salewski ist zwar in der Liga noch ungeschlagen, musste aber in der ein oder anderen Partie Punkte lassen.

Weiterlesen: Vorbericht Kreisliga A, 9. Spieltag: SF Hamborn 07 II - Glück Auf Möllen
Zum Anfang