Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

Vorbericht Bezirksliga, 21. Spieltag: SV Adler Osterfeld - SF Hamborn 07

sv adler osterfeldsportfreunde hamborn- Löwen wollen im Rothebusch die Tabellenführung verteidigen - Osterfelder Adler im Höhenflug als ernst zu nehmender Prüfstein für das Team von Michael Pomp -

Dank eines 3:2 Erfolges gegen Fortuna Bottrop am letzten Wochenende und der gleichzeitigen 1:2 Niederlage von Blau-Weiß Dingden bei BWO grüßen die Kicker von Hamborn 07 derzeit von der Tabellenspitze der Bezirksliga Gruppe 4.

Diesen Platz an der Sonne wollen Löwen-Coach Michael Pomp und seine Mannschaft verteidigen, wenn es am kommenden Sonntag zum SV Adler Osterfeld nach Oberhausen geht.

Keine Aufgabe, die „mit links“ zu erledigen ist. Zum einen konnten die Gastgeber ihren Lauf aus dem letzten Jahr nach der Winterpause fortsetzen, zum anderen erwiesen sich die Adler in der Vergangenheit immer als unangenehmer Gegner der Löwen, egal auf welchem Geläuf gespielt wurde. In der grandiosen Hamborner Aufstiegssaison 2016/2017 trotzen die Adler zu Hause den Löwen ein 2:2 ab. In der Spielzeit 2014/2015 gewannen die Oberhausener gar beide Partien: Zunächst 3:1 in Osterfeld, dann 2:1 im Holtkamp. 

Mit Tobias Hauner haben die Osterfelder darüber hinaus den Topscorer in ihren Reihen: Der 27 jährige Angreifer führt mit 25 Treffern die Torschützenliste der Liga mit deutlichem Abstand an. Besagter Tobias Hauner war übrigens bei zwei der vorgenannten Partien auch schon mit an Bord und traf beim 2:1 Sieg der Adler in Hamborn.

Weiterlesen: Vorbericht Bezirksliga, 21. Spieltag: SV Adler Osterfeld - SF Hamborn 07

Vorbericht Kreisliga A, 18. Spieltag: SF Hamborn 07 II - SV Gelb-Weiß Hamborn

sportfreunde hambornsv gelb weiss hamborn- Hamborner Derby im Holtkamp - Gelingt der Löwen-Reserve die Revanche für die Hinspielpleite? - 

„Derbyzeit im Holtkamp“ ist angesagt, wenn die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 am kommenden Sonntag den Lokalrivalen Gelb-Weiß Hamborn zum 18. Spieltag der Kreisliga A Gruppe 2 im VTRipkens Sportpark empfängt.

Für beide Teams geht es neben dem Prestige natürlich um die weitere Marschrichtung in der Liga. 

Die Gelb-Weißen hatten wie die Löwen einen recht schwierigen Start in die neue Saison. Der Trend schien sich nun nach Beendigung der Winterpause fortzusetzen, als sich das Team von Dirk Kalthoff vor rd. zwei Wochen beim Tabellenvorletzten Jahn Hiesfeld II mit 1:3 geschlagen geben musste. Eine Woche später gab es aber die passende Reaktion, als Rheinland Hamborn nach einem packenden Derby an der Warbruckstraße noch mit 3:2 bezwungen werden konnte.

Weiterlesen: Vorbericht Kreisliga A, 18. Spieltag: SF Hamborn 07 II - SV Gelb-Weiß Hamborn

B-Junioren-Niederrheinliga: SC Croatia Mülheim - SF Hamborn 07 B1 1:1 (1:0)

sc croatia muelheimsportfreunde hamborn- B1 der Löwen in 2019 weiter ungeschlagen - Last-Minute-Tor von Bilal Andich sichert dem Team von Göksan Arslan einen mehr als verdienten Punkt - 

Unsere B1 bleibt in diesem Jahr noch ungeschlagen. Nach dem 2:1 Pokalerfolg beim 1. FC Kleve und dem wichtigen 2:1 in der Niederrheinliga gegen die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach konnte die Mannschaft von Göksan Arslan nun am vergangenen Sonntag beim SC Croatia Mülheim mit einem 1:1 Unentschieden den nächsten Punkt für den Klassenerhalt erkämpfen.

Beim Tabellennachbarn und Verfolger Croatia Mülheim sah es zunächst nicht rosig aus für die Junglöwen. „Meine beiden Stürmer fehlen immer noch, dann fiel auch noch unser Spielmacher aus“, beklagte 07-Coach Göksan Arslan die Personalsituation im Löwen-Rudel.

Nach einem Patzer von Schlussmann Morten Kuhn geriet sein Team dann schnell durch einen Treffer des Mülheimers Maleo Babic in Rückstand (12.). Losgelöst vom Fehler seines Keepers war Göksan  Arslan insgesamt nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „In der ersten Halbzeit waren wir einfach schlecht!“

Weiterlesen: B-Junioren-Niederrheinliga: SC Croatia Mülheim - SF Hamborn 07 B1 1:1 (1:0)

SF Hamborn 07 - SV Fortuna Bottrop 3:2 (1:2)

sportfreunde hambornsv fortuna bottrop 1932- Dingden patzt erneut, Löwen erkämpfen sich mit starker Leistung gegen Bottrop die Tabellenspitze - Neuzugang Gökhan Kiltan dreht mit einem Doppelschlag nach dem Seitenwechsel die Partie -

Das Rennen um die Meisterschaft in der Bezirksliga Gruppe 4 ist wieder vollkommen offen. Ligaprimus Blau-Weiß Dingden musste sich bei Blau-Weiß Oberhausen mit 1:2 geschlagen geben und kassierte damit die zweite Niederlage in Folge. Nutznießer war Verfolger Hamborn 07, das sich gegen Fortuna Bottrop mit 3:2 durchsetzen und damit die Dingdener mit einem Punkt Vorsprung zumindest vorübergehend von Platz 1 verdrängen konnte.

Hamborn machte sich hierbei das Leben unnötig schwer und spannte  seine Fans bis zum Schluss auf die Folter, ehe der wichtige Dreier eingefahren werden konnte. Mann des Tages war auf Hamborner Seite Neuzugang Gökhan Kiltan, der zunächst mit einem herrlichen Fallrückzieher zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich traf,  kurz vor Schluss den entscheidenden Siegtreffer zum 3:2 markieren konnte (87.) und das Spiel für die Löwen drehte. Daniel Schäfer hatte nach einer halben Stunde Hamborn mit 1:0 in Führung gebracht, Nico Große-Beck traf auf der anderen Seite mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten und brachte die Gäste vorübergehend mit 1:2 nach vorne.

Trotz zahlreicher Ausfälle kontrollierten die Löwen von Beginn an das Spiel und hätten bereits in der ersten Minute durch Tim Keinert in Führung gegen müssen, doch der Löwen-Stürmer konnte das Leder nicht im Bottroper Tor unterbringen. 07 konnte seine Überlegenheit zunächst nicht in Zählbares ummünzen.

Weiterlesen: SF Hamborn 07 - SV Fortuna Bottrop 3:2 (1:2)

SV Yesilyurt Möllen - SF Hamborn 07 II 0:5 (0:4)

sv yesilyurt moellensportfreunde hamborn- Hamborns Zweite ohne Probleme in Möllen - Eine starke Halbzeit reicht der Löwen-Reserve zu einem deutlichen Erfolg an der Rahmstraße -

Beim zweiten Anlauf hat es für die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 an der Rahmstraße in Voerde geklappt: Nachdem es beim Spielabbruch gegen Glück-Auf Möllen am letzten Wochenende (noch) nichts Zählbares gab, konnte sich die Löwen-Reserve nun am Sonntagnachmittag im Nachholspiel bei Yesilyurt Möllen mit 5:0 durchsetzen und damit sämtliche Punkte mit nach Hause in den Holtkamp nehmen.

Eine starke erste Halbzeit reichte den Löwen, um die Gastgeber schnell in die Schranken zu weisen. Hamborn legte von Beginn an los wie die Feuerwehr und ließ die Gastgeber kaum zum Atmen kommen.

Der Lohn sollte nicht lange auf sich warten. Maurice Hörter (11. und 26.) und Pierre Kasch (13. und 33.) brachten die 07er abwechselnd mit je einem  Doppelpack bis zur Pause mit 4:0 in Führung. 

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Löwen einige Gänge runter und verwalteten das Ergebnis souverän, bevor Yavuz Kalyoncu kurz vor dem Abpfiff noch den Schlusspunkt zum 0:5 (84.) setzte.

Weiterlesen: SV Yesilyurt Möllen - SF Hamborn 07 II 0:5 (0:4)
Zum Anfang