Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

Remis in Osterfeld lässt Vorsprung schmelzen!

sv adler osterfeldSO, 23.04.17, 15:00 Uhr: SV Adler Osterfeld - SF Hamborn 07  2:2 (2:1)

Die Löwen lassen im Adlerhorst zwei Punkte liegen, damit schrumpft der Vorsprung sechs Spieltage vor Saisonende gegenüber DJK Vierlinden auf zwei Punkte! Gut 100 Zuschauer sahen an der Siepenstrasse ein intensives Spiel beider Mannschaften. Nach der Führung für die Schacht-Truppe durch Andre Meier (18.) sah alles nach dem gewohnten Siegesgang aus, doch in der ersten Halbzeit schlugen die Adler zweimal eiskalt zu (32. + 37. Minute) und drehten das Spiel auf 2:1!
Die zweite Hälfte spielte sich vornehmlich in der Osterfelder Hälfte ab und erneut Andre Meier war der Torschütze zum 2:2 (63.). Trotz weiterer Bemühungen und einem aufgrund einer mutmasslichen Abseitsstellung nicht gegebenen Treffer mussten sich die Hamborner Gäste mit einem Punkt begnügen. Durch den gleichzeitigen 4:3-Erfolg von DJK Vierlinden bei BW Oberhausen schmilzt der Vorsprung auf nunmehr 2 Punkte zusammen!

Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag, 30.04.17, zuhause in der VTRipkens-Arena Im Holtkamp an. Gegner ab 15:00 Uhr wird dann BW Oberhausen sein. "Auf! Auf! Ihr Hamborner Löwen!"

Hamborn 07: Blättermann - Surkau, Daniel Schäfer, Neul (81. Karczewski), Matic-Barisa, Stuber (19. Gehle), Keinert, Meier, Rademacher, Kirchner (71. Markic), Grevelhörster.
SR: Sascha Radusch
Zuschauer: 100.

Löwen ziehen in Niederrheinpokal 17/18 ein!

sv laarMI, 19.04.17, 19:00 Uhr: SV Laar 21 - SF Hamborn 07  0:4 (0:1)

Standesgemäß siegten die Hamborner beim B-Ligisten an der Vogelwiese. Nach einer knappen 1:0 Halbzeitführung durch Kai-Stefan Neul (30.) und Überzahlspiel ab der 19. Minute lief es dann nach dem Pausentee besser. Kevin Kirchner (62.), Daniel Schäfer (74.) und Kota Sawano (89.) mit seinem ersten Pflichtspieltor sorgten für klare Verhältnisse.
Einzig die umstrittene rote Karte gegen Torwart Dominik Schäfer (62.) trübte die Stimmung, da dieser nunmehr für die kommende(n) Meisterschaftsspiel(e) gesperrt sein wird.
Durch diesen Sieg zieht Hamborn 07 in den Niederrheinpokal 2017/18 ein. Aus dem Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken qualifizierten sich ebenfalls Mülheimer SV 07, FSV Duisburg, 1.FC Mülheim und SV Genc Osman.

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Surkau, Daniel Schäfer, Neul, Matic-Barisa, Stuber, Karczewski (64. Remmelt TW), Türkmen, Gehle (30. Meier), Kirchner (72. Sawano), Grevelhörster.
SR: Sven Terwolbeck
Zuschauer: 100

100-Tore Marke überschritten!

1 fc bocholtDO, 13.04.17, 19:30 Uhr: SF Hamborn 07 - 1.FC Bocholt II  5:0 (3:0)

Unter Flutlicht sahen knapp 200 Zuschauer einen ungefährdeten Sieg gegen die Bocholter Gäste. Herausragender Akteur war David Gehle, der 3 Tore (1:0 / 4., 3:0 / 46. + 4:0 / 52. Minute) beisteuerte. Die weiteren Tore erzielten Tim Keinert (2:0 / 42.) - der übrigens das 100. Saisontor der Löwen erzielte - und Oliver Rademacher (5:0 / 60.).

Nach den Ostertagen geht es für Hamborn 07 weiter mit dem Kreispokalspiel beim SV Laar 21 am Mittwoch, 19.04.17. Anstoß ist an der Vogelwiese um 19:00 Uhr. Der Sieger ist für den Niederrheinpokal 17/18 qualifiziert.

In der Meisterschaft stehen noch 7 Begegnungen an. Das nächste Spiel ist am Sonntag, 23.04.17 beim SV Adler Osterfeld. An der Siepenstr. 60 wird um 15:00 Uhr angestossen.

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Surkau, Daniel Schäfer, Matic-Barisa, Stuber, Keinert, Meier, Rademacher, Gehle (69. Markic), Kirchner (46. Karczewski), Grevelhörster (59. Halkic).
SR: Jan-Lukas Roesges
Zuschauer: 200

Kreisliga A2: 1.FC Mülheim II zieht Team zurück!

1 fc muelheimAufstieg in die Bezirksliga zum Greifen nah!

Im Schatten der Erfolge der 1. Mannschaft ist unsere 2. Mannschaft in ähnlich souveränem Stil in der Kreisliga A2 an die Tabellenspitze geklettert. Der Aufstieg wird zwischen Hamborn 07 II und Rheinland Hamborn entschieden.
Gestern zog in der Kreisliga A2 der 1.FC Mülheim seine 2. Mannschaft aufgrund von personellen Engpässen vorzeitig zurück. Die Konsequenz ist, dass sie als erster Absteiger feststehen, alle bisherigen Spiele aus der Wertung genommen werden und die Gegener der kommenden, letzten Spieltage spielfrei sind.

Die Auswirkungen auf die Tabellenspitze sehen wie folgt aus:

1. SF Hamborn 07 II  (23 von 28 Spiele)  /  78:25 Tore  /  58 Pkte
2. Rheinland Hamborn  (21 von 28 Spiele)  /  78:30  /  50 Pkte.

Da nur der erste aufsteigt und 07 II bereits zwei Spiele mehr ausgetragen hat, ist das Spiel gegen Rheinland am Sonntag, 23.04.17 um 15:15 Uhr in der VTRipkens-Arena im Holtkamp ein vorentscheidendes um den Kampf um einen Platz in der Bezirksliga 2017/18!

Eine historische Saison mit Potential zum Doppelaufstieg - herrliche Aussichten!

Knapper aber verdienter 1:0-Sieg beim VFB Bottrop

vfb bottropSO, 09.04.17, 15:00 Uhr:  VfB Bottrop - SF Hamborn 07  0:1 (0:1)

Bei sommerlichen Bedingungen im schmucken Jahnstadion sahen gut 300 Zuschauer, davon die Überzahl aus Hamborn angereist, einen knappen, aber verdienten 1:0-Erfolg der Löwen, die weitere gute Chancen ausliessen. Damit ist Bottrop aus dem Rennen um die ersten beiden Plätze, der Hamborner Vorsprung auf den Tabellenzweiten Vierlinden beträgt 4 Punkte, auf den Dritten Bottrop bereits 22 Punkte - bei 24 noch zu vergebenen!

Die erste Hälfte gehörte ganz den gelb-schwarz gekleideten Löwen, die ihre erste gute Chance nach tollem Pass durch Andre Meier zum 1:0 (17.) nutzten! Weitere hochkarätige Chancen wurden noch verpasst, so dass die knappe Führung zur Pause bestand hatte. Die in roten Trikots spielenden Gastgeber kamen in der zweiten Halbzeit etwas mutiger aus der Kabine und hatten zwei sehr gute Möglichkeiten, die unser Goalie Dominik Schäfer gut halten konnte. Viele Chancen wurden fahrlässig ausgelassen, doch am Ende wurden 3 Punkte aus Bottrop mitgenommen.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits am Gründonnerstag, den 13.04.17 in der heimischen VTRipkens-Arena im Holtkamp statt. Dann empfangen die Mannen von Trainer Didi Schacht den 1.FC Bocholt 2. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz ist um 19:30 Uhr.

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Daniel Schäfer, Neul, Stuber, Keinert, Schneider (56. Matic-Barisa) , Meier (77. Markic), Rademacher, Gehle (52. Karczewski), Kirchner, Grevelhörster.
SR: Guido Tenhofen
Zuschauer: 300

Zum Anfang