Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 II 2:2 (1:2)

union hambornsportfreunde hamborn-Kein Sieger im Hamborner Derby - Löwen-Coach Marcel Antonica: „Ich hatte mehr erwartet“ -

Ernüchternder Auftakt für die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 in der Kreisliga A. Beim Lokalrivalen Union Hamborn kam die Mannschaft von Marcel Antonica nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. 

„07 II“ konnte zwar einen frühen 0:1 Rückstand noch bis zur Pause in ein 2:1 drehen, musste sich aber nach einer insbesondere im zweiten Durchgang dürftigen Leistung am Ende mit einem Punkt zufrieden geben.

Mirco Belghaus brachte Union in der 10. Minute mit 1:0 in Führung und sicherte den Gastgebern in der 59. Minute das Remis; für die Löwen-Reserve trafen David Forbeck (30.) und Pierre Kasch (38.).

„Ich hatte vom Spiel bei Union mehr erwartet“, zeigte sich Löwen-Coach Marcel Antonica sowohl vom Ergebnis als auch von  der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht. „Mit der Leistung der Mannschaft in den ersten 20 Minuten bin ich überhaupt nicht einverstanden. Dann haben wir uns berappelt und das Spiel in der ersten Hälfte noch gedreht. Bis auf die letzten 15 bis 20 Minuten war es aber auch in der zweiten Halbzeit ein wenig ansehnliches Spiel von unserer Seite.“

Weiterlesen: MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 II 2:2 (1:2)

SF Hamborn 07 - FC Remscheid 1:1 (0:0)

sportfreunde hambornDC1B59BA 0797 4506 A2F3 9AAD4AE2EF28-Hamborner Löwen mit erstem Torerfolg und Punktgewinn in der Landesliga -  Das Team von Michael Pomp kämpft sich gegen starke Gäste aus dem Bergischen nach spätem Rückstand noch zurück und sichert sich in allerletzter Sekunde einen Punkt - 

Im dritten Spiel hat es endlich geklappt: Nach zwei verlorenen Spielen ohne eigenen Treffer konnte Aufsteiger Hamborn 07 in der Landesliga jetzt den ersten Torerfolg feiern und auch den ersten Punkt verbuchen.

Am Sonntag trennten sich die Hamborner Löwen im heimischen Holtkamp vom  FC Remscheid mit einem 1:1 Unentschieden. 

In einem von beiden Seiten engagiert und intensiv geführten Spiel gingen die Gäste durch Ferhat Ülker in der 72. Minute in Führung. Hamborn steckte nie auf und kam buchstäblich in letzter Sekunde zum Ausgleich durch einen von Kai Neul verwandelten Handelfmeter (90. + 3). 

„Unter dem Strich können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein: Wir haben endlich das erste Tor geschossen und den ersten Punkt geholt“, resümierte Löwen-Trainer Michael Pomp. „Remscheid hat sich hier sehr gut präsentiert und versucht, sein Spiel aufzuziehen. Wir haben aber gut dagegen gehalten und waren nach meinemDafürhalten fußballerisch dem Gegner sogar  ein wenig überlegen. Leider fehlte uns nach vorne hin wieder etwas“, so der Hamborner Übungsleiter.

Weiterlesen: SF Hamborn 07 - FC Remscheid 1:1 (0:0)

Vorbericht Landesliga, 3. Spieltag: SF Hamborn 07 - FC Remscheid

sportfreunde hambornDC1B59BA 0797 4506 A2F3 9AAD4AE2EF28-Ehemaliger Zweitligist und Pokalschreck zu Gast im Holtkamp - Hamborner Löwen wollen gegen den Gast aus dem Bergischen Land die ersten Tore und Punkte einfahren -

Der Saisonauftakt lief für Landesliga-Aufsteiger Hamborn 07 bislang suboptimal. Im Rahmen der Englischen Woche zum Einstieg in die Meisterschaft gab es für das Team von Löwen-Coach Michael Pomp lediglich zwei Niederlagen (0:3 gegen den VfB Frohnhausen, 0:1 beim Duisburger SV 1900). Zum Abschluss der Englischen Woche empfangen die Hamborner Löwen am kommenden Sonntag den FC Remscheid im Holtkamp.

Mit den Gästen aus dem Bergischen kommt ein Stück Bundesliga- und Pokalgeschichte in den VTRipkens Sportpark. Im Gegensatz zu den Hamborner Löwen, deren Glanzzeiten schon einige Dekaden hinter sich haben, liegen  die sportlichen Hochzeiten des  FC Remscheid noch nicht ganz so lange zurück. 1991 bis 1993 spielte der FC Remscheid in der 2. Bundesliga. Davor gehörten die Gründungsvereine BV 08 Lüttringhausen (1982-1984) und BVL Remscheid (1987/1988) bereits zeitweise der zweithöchsten Spielklasse an. Zwischen Mitte der 1970er und Mitte der 1990er Jahre gehörten die Remscheider fast regelmäßig zum Feld der DFB-Pokalteilnehmer und schafften es 1990/1991 sogar bis ins Achtelfinale.

Weiterlesen: Vorbericht Landesliga, 3. Spieltag: SF Hamborn 07 - FC Remscheid

Vorbericht Kreisliga A: MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 II

union hambornsportfreunde hamborn-Hamborner Lokalderby an der Warbruckstraße zum Liga-Auftakt - Löwen-Reserve will beim Nachbarn etwas Zählbares mitnehmen -

Am kommenden Sonntag startet nun auch die Kreisliga A in die neue Saison. In der Gruppe 2 kommt es direkt am ersten Spieltag zu einem echten Hamborner Lokalderby, wenn die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 beim MTV Union an der Warbruckstraße gastiert.

Die Marschrichtung für Löwen-Coach Marcel Antonica für das Derby ist klar: „Wir wollen bei Union etwas Zählbares mitnehmen.“ Berechtigte  Hoffnungen schöpft der Übungsleiter aus dem letzten Test seiner Mannschaft und dem mittlerweile fast vollzähligen Kader.

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und einigen urlaubsbedingten Ausfällen konnte die Löwen-Reserve am letzten Sonntag im Test bei Arminia Lirich nachhaltig überzeugen. Beim 5:3 Erfolg wirkten zwar auch vier Akteure aus der Ersten mit; der eingesetzte Stammkader der Reserve wusste aber seinen Trainer zu beeindrucken. „Wenn wir so auftreten wie in Lirich, mache ich mir für unser Spiel bei Union keine Sorgen“, so Marcel Antonica.

Weiterlesen: Vorbericht Kreisliga A: MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 II

Duisburger SV 1900 - SF Hamborn 07 1:0 (0:0)

duisburger sv 1900sportfreunde hamborn-Siegesserie des DSV 1900 gegen „07“ hat weiterhin Bestand - Löwen verlieren an der Düsseldorfer Straße erneut die Punkte und Maurice Hörter mit Gelb-Rot -

Ein Déjà-vu der schlechten Art und das auch noch in mehrfacher Hinsicht mussten Trainer Michael Pomp und die Anhänger von Hamborn 07 am Mittwochabend erleben: Obwohl dem Gegner ebenbürtig, teilweise sogar mit größeren Spielanteilen und guten Chancen, musste sich Aufsteiger Hamborn 07 im Stadtderby beim Duisburger SV 1900 mit 0:1 geschlagen geben.

Das Tor des Abends fiel in der 70. Minute durch einen Kopfball des DSV-Mittelfeldspielers Fatih Ünal, der in der 52.Minute für Okan Yilmaz gekommen war. Ünal hatte zum Liga-Auftakt gegen Wermelskirchen   bereits doppelt getroffen und markierte somit seinen dritten Treffer im zweiten Spiel.

Im Gegensatz zum Auftaktspiel gegen den VfB Frohnhausen war Löwen-Coach Michael Pomp dieses Mal jedoch nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „Die Art und Weise wie wir gespielt haben, entsprach nicht dem, wie wir uns das vorstellen, was unter anderem Laufbereitschaft und Intensität anbelangt. Das ist insofern enttäuschend, weil wir uns für diese Saison vorgenommen haben, uns hier richtig draufzuwerfen.“

Weiterlesen: Duisburger SV 1900 - SF Hamborn 07 1:0 (0:0)
Zum Anfang