Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

Kreisliga A-Gruppen sind eingeteilt, Löwen-Reserve ist in den Trainingsbetrieb eingestiegen

news- Hamborns  Zweite erwartet in Gruppe 2 ein ambitioniertes Teilnehmerfeld - Löwen-Coach Marcel Antonica will trotzdem „oben mitspielen“ und darüber hinaus auch mehr - 

Die Einteilung der Gruppen in der Kreisliga A des Fußballkreises Duisburg, Mülheim und Dinslaken ist vor einigen Tagen erfolgt. Große Überraschungen gab es nicht.

Wie im letzten Jahr, wurde die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 der Gruppe 2 zugeordnet und trifft dort in ihrer zweiten Kreisliga A-Spielzeit in Folge auf alte Bekannte wie u.a. den TV Voerde,  Glück-Auf Möllen, Eintracht Walsum und die Lokalrivalen Gelb-Weiß und Union Hamborn. Zwei Lokalderbys entfallen allerdings, da Hertha Hamborn nach dem Aufstieg im letzten Jahr direkt wieder den Weg in die B-Liga antreten musste, und Rheinland Hamborn der Gruppe 1 zugeteilt wurde. Dafür gibt es mit Aufsteiger Rhenania Hamborn eine neue Herausforderung auf Lokalebene, die Spannung verspricht.

Nimmt man den neu formierten Bezirksliga-Absteiger RWS Lohberg mit dazu, tummeln sich mit Voerde, Möllen und Oberlohberg einige ambitionierte Schwergewichte in der Liga.

Im Hamborner Holtkamp sähe man es natürlich gerne, wenn sich die Löwen-Reserve trotz dieser Gemengelage auch in den Kreis der Favoriten hineinspielen überein Wörtchen beim Titelkampf mitreden könnte.

Weiterlesen: Kreisliga A-Gruppen sind eingeteilt, Löwen-Reserve ist in den Trainingsbetrieb eingestiegen

SF Königshardt - SF Hamborn 07 3:0 (0:0)

sportfreunde koenigshardtsportfreunde hamborn-Aufsteiger Hamborn 07 kassiert unnötige Niederlage beim Landesliga-Absteiger - Löwen-Coach Michael Pomp sieht altbekannte Probleme bei seiner Mannschaft -

Altbekanntes bot sich 07-Trainer Michael Pomp während des Testspiels seiner Mannschaft beim Landesliga-Absteiger Sportfreunde Königshardt am Sonntagnachmittag: Mangelnde Chancenverwertung vorne, eklatante Fehler hinten. Am Ende stand nach einem Doppelschlag des Oberhauseners Lukas Kratzer (66. und 77.) und einem Treffer Marvin Basha (84.) eine 0:3 Niederlage des Landesliga-Aufsteigers beim Landesliga-Absteiger, nach der Löwen-Coach Michael Pomp dringenden Handlungsbedarf für die weitere Vorbereitung sieht. 

„Durch gravierende Fehler im Abwehrbereich haben wir wieder zwei  Tore kassiert, die uns altbekannt vorkommen aus dieser und der letzten Saison, so dass wir da akuten Handlungsbedarf sehen, in den nächsten Wochen dran zu arbeiten und das abzustellen und wieder eine bessere Abstimmung hinzubekommen“, so der Hamborner Übungsleiter.

Nach einer Niederlage der Löwen sah es zu Beginn allerdings überhaupt nicht aus, denn Hamborn begann durchaus gefällig und engagiert, und hatte die Partie zunächst im Griff.

„In der ersten Halbzeit haben wir eigentlich eine Mannschaft gesehen, die sehr viel Ballbesitz hatte, die sich sehr viele gute Torchancen herausgespielt hat,“ zeigte sich Löwen-Coach Michael Pomp mit dem Auftritt seiner Elf zumindest im ersten Durchgang zufrieden.

Weiterlesen: SF Königshardt - SF Hamborn 07 3:0 (0:0)

MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 1:6 (0:3)

union hambornsportfreunde hambornLöwen dominieren das Hamborner Derby und zeigen sich von der Klever Pleite gut erholt - Nachwuchstalent David Forbeck und Daniel Schäfer treffen jeweils im Doppelpack-

Den Auftakt des Doppeltests am Wochenende konnten die Sportfreunde Hamborn 07 erfolgreich gestalten. Mit 6:1 setzten sich die Löwen am Samstagnachmittag beim Lokalrivalen Union Hamborn durch und ließen damit ein wenig die 2:7 Pleite beim 1. FC Kleve vom Donnerstag vergessen.

David Forbeck (2. und 24.) und Daniel Schäfer (48. und 78.) jeweils mit einem Doppelpack, sowie Maurice Hörter (40.) und André Meier (53.) trafen für die Löwen, Leroy Theißen markierte in der 59. Minute den Ehrentreffer für die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 1:5.

Das Team von Michael Pomp, der aus privaten Gründen nicht vor Ort sein konnte und durch den Sportlichen Leiter Patrick Schneider an der Seitenlinie vertreten wurde, zeigte sich zumindest psychisch gut erholt vom Spiel in Kleve und dominierte die Partie gegen überwiegend tief stehende Gastgeber.

„Union stand von Anfang an hinten drin und kam in der ersten Halbzeit maximal zweimal vor unser Tor“, skizzierte Patrick Schneider den Spielverlauf des ersten Durchgangs.

Weiterlesen: MTV Union Hamborn 02 - SF Hamborn 07 1:6 (0:3)

Vorbericht Testspiele: Hamborn 07 testet am Wochenende im Doppelpack!

news-Nach dem Auftritt beim Oberligisten 1.FC Kleve warten nun zwei andere Schwierigkeitsgrade auf die Löwen - Am Samstag gastiert das Team von Michael Pomp beim A-Ligisten Union Hamborn, am Sonntag beim Bezirksligisten Sportfreunde Königshhardt - 

Für die Sportfreunde Hamborn 07 geht die Hammer-Woche in der Vorbereitung weiter. Nach dem doppelten Test unter der Woche gegen den Bezirksligisten Viktoria Buchholz am Mittwoch (4:4) und beim Oberligisten 1. FC Kleve am Donnerstag (2:7) folgt am kommenden Wochenende erneut ein Test im Doppelpack.

Zunächst gastiert die Mannschaft von Michael Pomp am Samstag zum Lokalderby beim MTV Union Hamborn an der Warbruckstraße (Anstoß 16.00 Uhr). Am Sonntag treten dies Löwen dann bei den Sportfreunden Königshardt in Oberhausen an (Anstoß 15.00 Uhr).

Nach dem ernüchternden Test beim 1.FC Kleve können die Löwen die dort gewonnenen Erkenntnisse nun unter etwas einfacheren Bedingungen in ersten Schritten verarbeiten, wobei damit natürlich nicht gemeint ist, dass die Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen sind.

Weiterlesen: Vorbericht Testspiele: Hamborn 07 testet am Wochenende im Doppelpack!

1. FC Kleve - SF Hamborn 07 7:2 (3:1)

1.FC Klevesportfreunde hamborn-Derbe, aber lehrreiche Klatsche für die Löwen in Kleve - Der Oberligist zeigt dem Landesliga-Aufsteiger Handlungsbedarf auf -

So hatten sich die Hamborner Löwen den Trip nach Kleve unter der Woche sicherlich nicht vorgestellt. Beim 1.FC Kleve gab es im Testspiel für das Team von Michael Pomp am Donnerstagabend eine deftige 2:7 Niederlage.

Trotz der sicherlich großen Enttäuschung hatte die Pleite auch etwas Positives, denn der Oberligist aus der Schwanenstadt zeigte dem Landesliga-Aufsteiger vom Holtkamp eindrucksvoll auf, wo Handlungsfelder bestehen, die in der gerade angelaufenen Vorbereitung noch zu beackern sind.

Für die Gastgeber trafen Tim Haal (22.), Pascal Hühner im Doppelpack (25. und 63. ä), Ali Hassan Hammoud im Dreierpack (41., 56. und 83.), und Mike Terfloth (61.). Neuzugang Oguzhan Cuhaci (38.) und Nachwuchstalent Burak Saglan (86.) waren für die Löwen erfolgreich.

„Anfangs haben wir noch gut mitgespielt. Als Kleve sich auf uns eingestellt hatte, konnten die ihre individuelle Qualität ausspielen,“ resümierte Löwen-Coach Michael Pomp und sieht sowohl hierin als auch im Stand der Vorbereitung den Grund für das deutliche Ergebnis. „Es war an vielen Stellen eine Qualitätssache, wo man einfach merkte, dass man es hier mit einer Oberliga-Mannschaft zu tun hatte, die ihre ganz individuellen Qualitäten zu bieten hat. Kleve war uns darüber hinaus athletisch haushoch überlegen, so dass wir zwischendurch nur noch hinterherlaufen und hinten nicht mehr zumachen konnten. Von daher ist das Ergebnis auch vollkommen in Ordnung. Wir müssen jetzt sehen, dass wir die Schwachstellen in naher Zukunft abstellen und das ein oder andere gerade für die neue Saison einfach besser hinbekommen.“

Weiterlesen: 1. FC Kleve - SF Hamborn 07 7:2 (3:1)
Zum Anfang