Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

HomeUncategorisedPersonelle Veränderungen in unserer Zweiten Mannschaft

Personelle Veränderungen in unserer Zweiten Mannschaft

newsMarcel Antonica bleibt Coach, Andreas Kubinski wird neuer „Co“ der Löwen-Reserve -  Sieben Zugänge für Hamborns Zweite, Kevin Hesse, Ilker Pala und Marvin Telke verlassen den Holtkamp - 

In die Kaderplanung der Zweitvertretung von Hamborn 07 kommt Bewegung.

Das Trainerteam für die neue Saison in der Kreisliga A steht. 

EFCBA8EC 2140 4395 A9F6 C340241408BD5A2B2091 FCE6 4999 A49E 5F60635D1BB8

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Antonica und sein neuer „Co“ Andreas Kubinski (Fotos: Volker Nagraszus)

Nachdem Murad Taheri bekanntlich aus dem Trainergespann Antonica/Taheri ausgeschieden ist, wird Marcel Antonica die Löwen-Reserve nun in alleiniger Hauptverantwortung coachen. Unterstützt wird er dabei künftig von Andreas Kubinski, der als Co-Trainer fungieren wird.

„Kubi“ ist im Holtkamp bestens bekannt. 

Unter Ali Güzel war der heute 52 Jährige in der Bezirksliga-Saison 2013/2014 bereits Co-Trainer der Löwen-Reserve und übernahm im Mai 2014 hauptverantwortlich das Traineramt, das er bis zum Ende der darauf folgenden Spielzeit 2014/2015 ausübte, nach der „07 II“ den Weg in die Kreisliga A antreten musste.

Erfolgreicher war sein Engagement bei Hertha Hamborn, als er in deren Aufstiegssaison 2017/2018 zusammen mit Marcel Antonica als Trainer an der Seitenlinie stand. Vielleicht ein gutes Omen für das neue Trainergespann der Löwen-Reserve. Wir wünschen einen guten Wiedereinstieg!

Vier externe Zugänge und drei Talente aus der eigenen A-Jugend verstärken den Kader

Der alte und neue Löwen-Coach Marcel Antonica konnte indes am Pfingstmontag insgesamt sieben Neuzugänge vermelden.

Mit Kevin Pancerz  (Eintracht Walsum) sowie dem Trio Giuliano Sondermann, Patrick Steininger und Hakan Altay von Hertha Hamborn kommen gleich vier erfahrene Neuzugänge von Kreisliga A-Konkurrenten in den Holtkamp.

Stürmer Kevin Pancerz, 28 Jahre alt, brachte es bei Eintracht Walsum in der abgelaufenen Saison auf 11 Einsätze und erzielte 7 Tore für sein Team.  Giuliano Sondermann, 20 Jahre, Mittelfeld, brachte es auf 21 Einsätze im Hertha-Trikot, während Mittelfeld-Routinier 

Patrick Steininger 18 Mal für die Hertha  im Einsatz war. Der 28 Jährige erzielte hierbei 3 Treffer. Letzter im Bund ist der 28 jährige Mittelfeldakteur Hakan Altay, der in der Aufstiegssaison 2017/2018 am Iltispark aktiv war.

Für die Zugänge von Hertha dürfte es ein Wiedersehen mit alten Bekannten werden, da einige Löwen zwischenzeitlichen auch im Hertha-Dress kickten.

Neben den externen Zugängen erhält „07 II“ Verstärkung aus der eigenen A-Jugend von Hamborn 07. Mehmed-Sena Özen (Abwehr) Emirkan Dikyol (Mittelfeld) und Dogukan Kara (Angriff) werden Hamborns Zweite auf breiter Basis unterstützen. Emirkan Dikyol und Dogukan Kara konnten bei Gasteinsätzen in der „Zweiten“ bereits Spielpraxis in der Kreisliga A sammeln und machten ihre Sache hierbei richtig gut. 

„Hierüber freue ich mich besonders, weil ich mich für die drei eingesetzt und gekämpft habe, dass sie bleiben“, zeigte sich Löwen-Coach Marcel Antonica insgesamt mehr als zufrieden.

Drei altgediente Löwen verlassen den Kader

3A3F7816 D511 4017 8E87 D4D81B82C24F8D2875D7 D4F8 4AE6 B5C8 390CD0A3B79DB19AFD8D DB07 4238 9222 D506306B3814

 

 

 

 

 

 

Bald nicht mehr im Löwen-Trikot: Kevin Hesse, Ilker Pala und Marvin Telke (Fotos: Volker Nagraszus)

Abschied nehmen heißt es dagegen von Kevin Hesse (wechselt zur GSG Duisburg in den Duisburger Süden nach Großenbaum), Ilker Pala (Karriereende) und Marvin Telke (Ziel unbekannt), die den Holtkamp zum Saisonende verlassen.

Alle drei spielen seit Jugendtagen bei „07“ und gehörten zu den markanten Gesichtern und Charakteren der Hamborner Reserve.

Wir danken für ihren Einsatz und ihr Engagement in den vielen Jahren im Löwen-Rudel und wünschen ihnen sowohl  für ihre sportliche als auch berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute!

Die neuen Löwen heißen wir herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Spaß und viel Erfolg zusammen mit ihren neuen Mannschaftskameraden.


Zum Anfang