Tickets

ticket

Mitglied werden

antrag

Sponsor werden

sponsor werden

LöwenTV: Hautnah dabei!

lowentv

Home

Vorbericht Landesliga, 19. Spieltag: SF Hamborn 07 - Duisburger SV 1900

sportfreunde hambornduisburger sv 1900-„07“ kann im Stadtderby gegen den DSV 1900 einen wichtigen Schritt nach vorne machen - Die Löwen wollen auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern - 

Bevor es in die Winterpause geht, kommt es in der Landesliga Gruppe 1 am kommenden Sonntag noch einmal zu einem spannenden Duisburger Stadtduell, wenn die Hamborner Löwen den Duisburger SV 1900 im Holtkamp empfangen.

Für die beiden langjährige Rivalen geht es im Derby um wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

Der DSV 1900  steht zwar auf Rang 13 der Tabelle, hat aber mit 19 Zählern gerade einmal einen Punkt Vorsprung auf die Löwen, die den ersten Nichtabstiegsplatz bekleiden und das bessere Torverhältnis ausweisen als die Wanheimerorter.

Nach einem verheißungsvollen Start mit Siegen gegen Wermelskirchen (4:2) und gegen Hamborn 07 (1:0) verlief die Saison für DSV-Trainer  Julien Schneider und seine Mannen weniger erfreulich. Dem überraschenden 1:0 Erfolg gegen Genc Osman folgte erneut Ernüchterung an der Düsseldorfer Straße: Zwei 1:4 Niederlagen gab es beim FSV Duisburg und gegen Blau-Weiß Mintard, zuletzt holten die 1900er zumindest einen Punkt beim 1:1 in Wermelskirchen. Losgelöst von Leistungsschwankungen dürften die Wanheimerorter gegen „07“ jedoch immer hoch motiviert sein und alles geben.

Weiterlesen: Vorbericht Landesliga, 19. Spieltag: SF Hamborn 07 - Duisburger SV 1900

Spielabsage: SV Gelb-Weiß Hamborn 1930 - SF Hamborn 07 II

absageDas für den morgigen Samstag um 15.30 Uhr ansetzte Meisterschaftsspiel unserer Zweiten Mannschaft in der Kreisliga A Gruppe 2 bei Gelb-Weiß Hamborn wurde wegen Unbespielbarkeit der Platzanlage an der Warbruckstraße kurzfristig abgesagt.

Sobald ein Ersatztermin feststeht, werden wir hierüber zeitnah informieren. 

Wir bitten um Beachtung.

VfB Frohnhausen - SF Hamborn 07 3:3 (2:2)

vfb frohnhausen 1912sportfreunde hamborn-Löwen verspielen in Essen zunächst 2:0 Führung, erkämpfen sich nach Rückstand aber dennoch einen wichtigen Zähler - 07-Coach Michael Pomp und seine Mannen erleben auf der Helmut-Rahn-Sportanlage eine Achterbahnfahrt der Gefühle -

Ein sehr intensives Spiel, das dem ein oder anderen Akteur, Zuschauer oder Verantwortlichen auf beiden Seiten sicherlich eine Menge Nerven gekostet haben dürfte, erlebten die Zuschauer am Sonntagnachmittag beim Landesliga-Spiel zwischen dem VfB Frohnhausen und den Sportfreunden Hamborn 07.

3:3 hieß es am Ende beim Duell zwischen den fünftplatzierten Gastgebern und dem Aufsteiger aus Hamborn, der damit im dritten Spiel hintereinander ungeschlagen bleibt.

André Meier (6.) und Tim Keinert (28.) brachten die zunächst völlig entfesselt aufspielenden Löwen mit 2:0 in Führung. Kevin Zamkiewicz (28.), Samir Laskowski (43.) und Kim Dedek (54.) drehten in einer Schwächephase der Hamborner zwischenzeitlich die Partie zu Gunsten der Gastgeber, ehe Oguzhan Cuhaci 10 Minuten vor Schluss den mehr als verdienten Ausgleich für „07“ markieren konnte (80.).

Löwen-Trainer Michael Pomp wusste das Ergebnis nach der Partie zunächst nicht richtig einzusortieren, war doch für sein Team an diesem Tag zum einen durchaus mehr drin, zum anderen aber auch eine Niederlage greifbar nahe.

„Das war eine richtige Achterbahn der Gefühle heute. Ich bin total platt und mega glücklich, aber auf der anderen Seite auch richtig enttäuscht“, versuchte der Hamborner Übungsleiter seine Gemütslage in Worte zu fassen. „Wie man das Ergebnis nun bewertet , darf jedem selbst überlassen bleiben. Ich weiß selbst nicht, ob ich das Unentschieden gut oder schlecht finden soll. Am langen Ende muss man sagen: Wir wollten einen Punkt, und den haben wir auch geholt“, so der 07-Coach mit abschließendem Fazit.

Weiterlesen: VfB Frohnhausen - SF Hamborn 07 3:3 (2:2)

SF Hamborn 07 II - MTV Union Hamborn 02 4:0 (2:0)

sportfreunde hambornunion hamborn-Löwen-Reserve gewinnt das Hamborner Derby gegen Union souverän und klettert vorübergehend auf Rang 5 - Starker Auftritt der „07er“ beendet die Siegesserie des MTV - 

Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 setzte sich am Sonntagnachmittag im Hamborner Lokalderby mit 4:0 recht deutlich gegen den Nachbarn Union durch und verbuchte damit in der Kreisliga A Gruppe 2 den dritten Sieg hintereinander. Auf der anderen Seite endete für den MTV Union mit dieser Niederlage eine beeindruckende Serie von fünf Siegen in Folge.

Yavuz Kalyoncu (11.), Ender Türkmen (30.) Muhammet Kara (53.) und Coach Marcel Antonica (90.+3) waren für die Löwen-Reserve erfolgreich, die über weite Teile der Partie tonangebend und nie richtig gefährdet war.

Dank einiger ausgefallener Spiele oder Patzern der Konkurrenz konnte sich die Löwen-Reserve vorübergehend auf Rang 5 der Tabelle vorarbeiten.

Weiterlesen: SF Hamborn 07 II - MTV Union Hamborn 02 4:0 (2:0)

Doppelte Verstärkung für Hamborn 07 in der Winterpause

news- Marcel Stenzel verstärkt das Mittelfeld der Löwen - Fabian Hastedt kehrt in Doppelfunktion zurück in den Holtkamp - 

Landesliga-Aufsteiger Hamborn 07 kann zur Winterpause die ersten Neuzugänge vermelden. Mit Marcel Stenzel als Routinier im Mittelfeld sowie  Fabian Hastedt als Defensivexperten und neuem Co-Trainer verstärken sich die Hamborner Löwen sowohl auf dem Spielfeld als auch an der Seitenlinie.

Dies gab Sascha Wiesner zum vergangenen Wochenausklang bekannt. „Es liegen einige anstrengende Tage  hinter uns. Wir sind aber froh, die Gespräche und Verhandlungen jetzt mit erfolgreichen Ergebnissen abgeschlossen zu haben“, zeigte sich der 34 Jährige, der neben Patrick Schneider das Amt des Sportlichen Leiters bei den Sportfreunden Hamborn 07 bekleidet, erleichtert und zufrieden.

Mit Marcel Stenzel kommt ein Routinier an die Westerwaldstraße, der das Mittelfeld der Löwen mit seiner Erfahrung sinnvoll ergänzen wird. 

Weiterlesen: Doppelte Verstärkung für Hamborn 07 in der Winterpause
Zum Anfang