HomeNewsInternSF Hamborn 07 - SV Wanheim 1900 8:0 (1:0)

Junglöwen zwischen Hoffnung und Enttäuschung bei der Qualifikation zur Niederrheinliga

news- A1 trennt sich vom 1.FC Bocholt mit 1:1 und ist aus dem Rennen - B1 siegt 2:0 beim VfR Krefeld-Fischeln und darf weiter hoffen -

Enttäuschte Gesichter gab es am Sonntagnachmittag bei den A-Juinoren von Hamborn 07, während im Lager der B-Junioren noch weiter vom Aufstieg in die Niederrheinliga geträumt werden darf.

Trotz engagierter Leistung und toller Unterstützung durch die Fans kam unsere A1 im heimischen Hotlkamp gegen den 1. FC Bocholt über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Mohamed Salman hatte die Gäste in der 25. Minute in Führung gebracht. Der Ausgleich durch Erich Mackert (77.) nährte noch einmal Hoffnung bei den Löwen, zu mehr sollte es aber nicht reichen.

Das Team des Trainergespanns Samir Hanna und Haydar Kocakaya beendet die "Quali" damit vor dem punktgleichen 1. FC Bocholt auf Rang 2 mit 4 Zählern. Dieses Ergebnis reicht leider nicht zur Teilnahme  am Entscheidungsspiel der vier besten Gruppenzweiten um die letzten freien beiden Plätze in der Niederrheinliga.

Es hat halt nicht sollen sein für die Junglöwen. Wir gratulieren dennoch für eine tolle Leistung in der Meisterschaft und sind sicher, dass unsere A-Junioren in der neuen Spielzeit mit dem gewohnten Biss einen weiteren Versuch zum Sprung in die Niederrheinliga  starten werden.

Die SSVg Velbert, als Tabellenführer der Qualifikationsgruppe 4 bereits für die Niederrheinliga qualifiziert, musste sich im letzten Spiel überraschend dem Tabellenletzten  FC Remscheid mit 1:2 geschlagen geben. Wir gratulieren den Velbertern zum Aufstieg!

Etwas freundlicher gestaltete sich der Sonntag für die  B1 von Hamborn 07. Durch Tore von Muhammed Brcaninovic (42.) und Bünyamin Burak Sari gewannen die Junglöwen beim VfR Krefeld-Fischeln mit 2:0 (0:0) und feierten damit ihren zweiten Sieg in der "Quali".  Der Erfolg sicherte den Junglöwen damit Platz 2 in der Qualifikationsgruppe 5 und beschert den Hambornern zunächst ein Entscheidungsspiel gegen den 1.FC Bocholt, der zusammen mit den Löwen zweitbester Zweiter wurde. 

Der Sieger der Partie, die voraussichtlich am kommenden Mittwoch auf neutralem Boden ausgetragen wird, kämpft dann mit dem besten Zweiten, Bayer Wuppertal, in einem finalen Entscheidungsspiel um den letzten freien Platz  in der B-Junioren-Niederrheinliga.

Es wäre die Krönung einer furiosen Saison für die Jungs und das Trainerteam um Yusuf Altinisik, Nazir Djogaz und Dirk Rovers, die in den letzten Wochen hart gearbeitet und so manchen Engpass durch Herz, Einsatz und Leidenschaft wettgemacht haben. Sie hätten sich zumindest die Chance  auf das Entscheidungsspiel verdient.

Wir gratulieren an dieser Stelle unseren B-Junioren bereits zur einer unter den gegebenen Umständen hervorragenden Saisonleistung und danken allen Fans für die tolle Unterstützung bisher. Wir hoffen natürlich  für die Partie gegen den 1. FC Bocholt auch wieder auf den "12. Mann" und drücken unseren Junglöwen die Daumen.

Unsere Glückwünsche gehen ferner an den Tabellenführer SG Unterrath 12/24, der auch sein drittes Spiel in der "Quali" gewinnen konnte.  Die Düsseldorfer siegten beim STV Hünxe mit 4:0. Wir gratulieren zum Aufstieg in die Niederrheinliga!


Zum Anfang