HomeNewsIntern

4:2-Auswärtssieg in Sterkrade 06/07

spvgg sterkrade 06 07MI 17.08.2016, 19:30: Sterkrade 06/07 - SF Hamborn 07   2:4 (0:0)!

Die englische Woche zu Beginn der Saison führte die Löwen ins benachbarte Oberhausen-Sterkrade zur dortigen SpVgg 06/07. Trotz drei guter Möglichkeiten ging es auf dem Kunstrasenplatz torlos in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Halbzeit war für die rund 100 Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle. Durch einen von Klaus-Peter Müller verwandelten Foulelfmeter (55.) ging Sterkrade zunächst in Führung. Das wirkte wie ein Weckruf bei den Hambornern, die den Weg nach vorne suchten und auch den Ball gut laufen liessen. In der 60.Minute zeigte der Schiedsrichter nach einer Handabwehr auf der Torlinie erneut auf den Elfmeterpunkt - diesmal für Hamborn. Neben der roten Karte verwandelte DanielBrosowski den Strafstoss zum 1:1-Ausgleich.
Die Gelb-schwarzen spielten weiter nach vorne und gingen in Überzahl durch den 4.Saisontreffer von Daniel Brosowski (64.) mit 2:1 in Führung. Spiel gedreht. Auch wenn Sterkrade versuchte, sich gegen die Niederlage zu stemmen, führte einer von weiteren Gegenstößen zum scheinbar vorentscheidenden 3:1 durch Kai Neul (71.). Sterkrade liess nicht locker, musste aber eine zweite rote Karte (!) wegen Schiedsrichterbeleidigung hinnehmen (80.).
Doch trotz doppelter Überzahl kam Sterkrade durch Thomas Vennemann zum 2:3-Anschluss (88.). Sollte es noch einmal eng werden...? Nein - Der nächste Gegenzug führte zu einem Freistoß aus 20 Meter Entfernung. "Brose" legte vor, und Tim Keinert schoss das Leder unhaltbar in den rechten Torwinkel - 4:2 (89.)! Das wars. Zweites Spiel, zweiter Sieg, zweites 4:2!


Zum Anfang