HomeNewsIntern

Souveränes 3:0 im Spitzenspiel!

vfb bottropSO 02.10.16, 15:00 Uhr: SF Hamborn 07 - VFB Bottrop  3:0 (3:0)

Im Stile eines Spitzenreiters beherrschten die Gastgeber das Topspiel nach Belieben und standen bereits zur Halbzeit als Sieger fest. Nur durch einen sehr guten Torhüter Marco Rinski und der laschen Chancenverwertung ist ein deutlich höherer Heimsieg verwehrt geblieben. Mit dem neunten Sieg in Folge, der fünfte in Folge ohne Gegentor, zementieren die Löwen die Pole Position!

Gut 300 Zuschauer sahen bei herbstlichem Wetter eine sehr gute Hamborner Mannschaft, die trotz des Fehlens von Kapitän und Torjäger Daniel Brosowski in keiner Sekunde Zweifel am Ausgang des Spitzenspieles "Erster" gegen "Dritter" zuliessen. In der 20.Minute erzielte Kevin Kirchner nach einer super Flanke von David Gehle per Kopf das 1:0. Nur 6 Minuten später wurde Nils Bothe mit einem 40m-Pass auf halblinks geschickt und erzielte per Schuss in die rechte Ecke das vorentscheidende 2:0! Angriffsversuche der Bottroper wurden im Keim erstickt, so gelang den Gästen in der ersten Halbzeit kein einziger Torschuss! Die Vorentscheidung zugunsten der Schacht-Truppe fiel bereits in der 32. Minute, als der Ball nach einer Ecke eine Kombination per Kopf durch den Kapitän Oliver Rademacher im Netz zappelte!

Die zweite Halbzeit war geprägt von sehr vielen Chancen der Hamborner, die jedoch leichtfertig einen möglichen, höheren Sieg verspielten. Die Abwehr zeigte eine saubere Leistung und liess keine klaren Chancen zu! Mit 27 Punkten aus den ersten 9 Meisterschaftsspielen, vor allem aber mit der Art und dem Auftritt der Mannschaft, wurde ein Zeichen gesetzt hinsichtlich des Zieles "Landesliga-Aufstieg", der mit der Spielweise der vergangenen Wochen untermauert wurde.

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Surkau, Kirchner (86. Wissen), Neul, Matic-Barisa, Keinert, Schneider (82. Daniel Schäfer), Rademacher, Gehle (74. Karczewski), Grevelhörster, Bothe.Zuschauer: 300
SR: Marcel Reinhold


Zum Anfang