HomeNewsInternErste Neuverpflichtung ab Januar!

Heimfluch besiegt - verdientes 3:1

spvgg sterkrade nordSO, 08.10.17, 15:15 Uhr: SF Hamborn 07 - SpVgg Sterkrade-Nord  3:1 (1:1)

Im 5. Heimspiel gab es die ersten Punkte in der Heimat - auf dem Kunstrasenplatz gewannen die Löwen durch eine kämpferisch sehr starke zweite Hälfte vor 222 Zuschauern mit 3:1. Machten es aber bis zur 86. Minute extrem spannend...

Ramazan Ünal, der Torjäger der "Zweiten", verstärkte die Löwenelf und machte unterm Strich eine gute Partie. Die erste Halbzeit gehörte unterm Strich den Oberhausener Gästen, die verdient in der 28. Minute durch Stefan Jagalski in Führung gingen. Die Löwen waren zu zaghaft und gewannen kaum einen Zweikampf. Dann kam die 42. Minute: Nach einer Freistoßflanke fing der Nordler-Torwart den Ball zunächst, liess ihn aber an der Strafraumgrenze wieder fallen. Durch einen beherzten Einsatz kamen die Löwen in Ballbesitz, kurzer Pass auf Raffael Schütz, der aus 20 Metern den Ball ins leere Tor lupfte - 1:1-Ausgleich!

In der zweiten Halbzeit dann das Spiel, was man von den Löwen von Beginn an erwartet hatte. Laufstark, zweikampfstark und beherzt ging es auf das Tor von Sterkrade. Alleine David Gehle hatte mehrere gute Möglichkeiten, doch es sollte nicht klingeln...bis zur 86. Minute, als sich Blinort Namoni den Ball schnappte, aufs Tor zulief und aus 20 Metern den Ball rechts oben nicht ganz unhaltbar zum vielumjubelten 2:1-Treffer versenkte! Es geht doch! Den Schlusspunkt setzte Andre Meier (90.+3.), der aus kurzer Entfernung den Sack mit dem 3:1 zumachte.

Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch, 11.10.17, mit dem Achtelfinale im Niederrheinpokal gegen den Oberligisten TV Jahn Hiesfeld (19:30 Uhr), das nächste Landesligaspiel findet am kommenden Sonntag, 15.10.17 um 15:00 Uhr an der Düffelsmühle gegen den SV Hönnepel-Niedermörmter statt, die als Absteiger mit ebenfalls 9 Punkten nur dank der besseren Tordifferenz vor den Löwen liegen. Ein Spiel wie in der zweiten Halbzeit, dann sind die Löwen auch dort nicht chancenlos... Auf! Auf! Ihr Hamborner Löwen!

Hamborn 07: Dominik Schäfer - Schütz (56. Kilinc), Daniel Schäfer, Stuber, Schneider (46. Gehle), Meier, Ünal, Rademacher, Grevelhörster, Bothe, Namoni (88. Gronemann).
SR: Johannes Alberts
Zuschauer: 222


Zum Anfang