HomeNewsIntern

Neuls Zauberfreistoß löst gordischen Torknoten!

viktoria buchholzSO, 25.02.18, 15:00 Uhr: SF Hamborn 07 - Viktoria Buchholz  4:0 (0:0)

Derbytime auf dem Kunstrasenplatz des VTRipkens-Sportparks. Bei Sonnenschein aber eisigen Temperaturen wurden die 200 Zuschauer für ihrKommen belohnt, mussten aber geduldig bis zur zweiten Halbzeit warten. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste aus dem Duisburger Süden wurden gut eine handvoll Chancen in den ersten 45 Minuten kläglich vergeben. Auf der anderen Seite ließ die Hamborner Abwehr rund um die Routiniers Surkau und Rademacher nichts anbrennen.

In der zweiten Hälfte sollte der Erfolg endlich mal wieder zu den gelb-schwarzen zurückkommen. Den Gordischen Knoten dazu löste ein Zauberfreistoß von Kai-Stefan Neul, der den Ball aus 20 Metern in den linken Winkel ins Netz zirkelte - 1:0 (54.)! Buchholz verstärkte die Offensivbemühungen, ohne zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen. Einen der logischen Konter versenkte Tim Keinert zum umjubelten 2:0 (61.) in die Maschen.
Die Tore zum 3:0 (81.) und 4:0 (90.+1) steuerten in der Schlussphase Andre Meier und Valentin Markic bei. Hoffen wir auf weitere Treffer in den kommenden Spielen, bei denen es gegen unmittelbare Tabellennachbarn geht.
Im nächsten Spiel geht es am Sonntag, 04.03.18, zum VfL Repelen. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz an der Stormstraße 10 in Moers wird um 15:00 Uhr sein.

"Auf! Auf! Ihr Hamborner Löwen! Weiter so!!!"

Hamborn: Sagsinlar - Surkau, Schütz, Neul, Keinert, Meier (85. Appiah), Rademacher, Gehle (71. Markic), Grevelhörster, Gronemann, Ay (87. Daniel Schäfer).
SR: Daniel Schierok
Zuschauer: 200


Zum Anfang