HomeNewsInternSF Hamborn 07 -VfL Repelen 5:0 (1:0)

Uerdinger Aufstieg nun doch wieder auf der Kippe!

kfc uerdingen 05

- Beschwerdeausschuss des DFB prüft am kommenden Montag die formelle Einhaltung der Zulassungskriterien - Das große Zittern in Kalkar und Hamborn um die Relegation geht weiter -

Eine Achterbahn der Gefühle durchleben zurzeit Aktive, Verantwortliche und Fans des KFC Uerdingen - und mit ihnen die gleichen Personenkreise in Kalkar beim SV Hönnepel-Niedermörmter und in Duisburg bei den Sportfreunden Hamborn 07.

Konnten sich  die Uerdinger sportlich in der Relegation zur Dritten Liga gegen den SV Waldhof Mannheim durchsetzen, droht nun von anderer Seite das Ungemach.

Anscheinend sind nicht alle Formalien im Zulassungsverfahren für die dritthöchste Spielklasse fristgerecht erfüllt worden, denn der Beschwerdeausschuss des DFB wird sich am kommenden Montag der Sache annehmen.

Angabe gemäß ist eine erforderliche Liquiditätsreserve nicht termingerecht beim DFB eingegangen.

Auf der Internetseite des DFB heißt es hierzu:

https://www.dfb.de/news/detail/antrag-des-kfc-uerdingen-auf-zulassung-zur-3-liga-wird-ueberprueft-187631/

Es wäre der Super-GAU für den KFC, wenn der Aufstieg aus formalen Gründen scheitern sollte. Vor allem, wenn diese formalen Gründe alleine aus einer Fristüberschreitung herrühren würden.

Der Eiertanz um den KFC-Aufstieg nervt nicht nur in Uerdingen sondern auch in Kalkar und Hamborn, wo man sich schon sicher zumindest in der Relegation zum Verbleib in der Landesliga wähnte. Die Regularien über Ab- und Aufstiege geraten langsam zur Posse und sind eine Zumutung für alle betroffenen Vereine. Planungssicherheit sieht anders aus.  

Für Hamborn 07 heißt es nun, in jedem Fall das letzte Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag gegen Arminia Klosterhardt zu gewinnen, um möglichst viele Optionen offen zu halten. Ob das dann ausreicht für den Klassenerhalt oder zumindest die Relegation, wird sich erst am Montag zeigen, wenn der Beschwerdeausschuss des DFB getagt hat und natürlich davon abhängen, ob der SV Hönnepel-Niedermörmter gegen den FC Kray Punkten wird.

Verweigert der DFB den Uerdingern den Aufstieg in Liga drei, bedeutet der aktuelle Platz 15 der Löwen in der Landesliga Gruppe 2 definitiv den Abstieg. Bei positivem Bescheid geht es wenigstens in die Relegation.

Der KFC hat seinerseits auf seiner Homepage zum Sachverhalt Stellung bezogen und weist jegliches Verschulden zurück. Präsident Mikhail Ponomarev will die Entscheidung des DFB abwarten und akzeptieren, schließt aber im Falle eines Nichtaufstiegs ein weiteres Engagement beim Klub aus - der nächste GAU für den Traditionsverein.

Die Stellungnahme des KFC im Wortlaut ist unter folgendem Link verfügbar:

https://kfc-uerdingen.de/artikel/2018-05-30-statement-des-kfc-uerdingen/

Wir drücken dem KFC alle Daumen. Entscheidungen über Auf- und Abstieg sollten grundsätzliche nicht am Grünen Tisch, sondern auf dem Platz fallen.

 


Zum Anfang