HomeNewsInternHamborn 07 trauert um Kurt Weitauer

Junglöwen in der Quali auf der Zielgeraden!

news-Endspurt für unsere Junglöwen in der Qualifikation - A-Jugend kämpft um den Aufstieg in die Niederrheinliga, B1 und B2 möchten ihre Klasse jeweils halten -

Am kommenden Sonntag geht es für den Nachwuchs der Sportfreunde Hamborn 07 beim letzten Spieltag der Qualifikationsrunden zu den Niederrheinligen der A- und B-Junioren bzw. zur Leistungsklasse der B-Junioren auf die Zielgeraden.

Die A-Jugend der Löwen empfängt den Vogelheimer SV (Anstoß 11.00 Uhr), die B1 muss bei der Zweitvertretung von Rot-Weiß Essen antreten (Anstoß 11.00 Uhr), während  unsere  B2  den SV Wanheim 1900 zu Gast hat (Anpfiff 13.30 Uhr).

Alle Hamborner Teams haben gute Chancen auf den Aufstieg bzw. Klassenerhalt.

A-Jugend: Qualifikation zur Niederrheinliga

Die Aufstiegsregularien: Die Gruppenersten der sechs Quali-Gruppen steigen direkt in die Niederrheinliga auf. Dazu spielen noch die vier besten Gruppenzweiten zwei weitere Plätze aus.

In der Gruppe 6 gestaltet sich die Lage für unsere A-Löwen wie folgt. „07“ und die SF Neersbroich  führen die Tabelle mit jeweils vier Punkten an. Der Vogelheimer SV folgt dahinter mit drei Zählern; abgeschlagen ohne Punkt steht Arminia Lirich.

Die Sportfreunde Neersbroich müssen hoch in Lirich gewinnen, um auf direktem Wege die Niederrheinliga zu erreichen, vorausgesetzt, die Löwen patzen. 

„07“ muss auf jeden Fall gegen Vogelheim gewinnen, um - gegebenenfalls auf Grund des besseren Torverhältnisses- selbst den Weg in die höhere Spielklasse gehen zu können. Das Team des Trainergespanns Samir Hanna und Benjamin Theißen hat aktuell gegenüber Neersbroich im Torverhältnis ein Plus von 8 Toren. Bei gleicher Punktzahl ist zunächst der direkte Vergleich entscheidend. Da dieser mit 2:2 Unentschieden ausgefallen ist, zählt das bessere Torverhältnis.

Im Falle eines Unentschiedens der Hamborner käme es auf die Resultate in den übrigen Gruppen an, ob die Löwen unter den vier bestplatzierten Gruppenzweiten landen.

Vogelheim kann aus eigener Kraft nicht mehr aufsteigen und ist auf einen Punktverlust der  Neersbroicher in Lirich angewiesen, was aber eher unwahrscheinlich ist. In jedem Fall müssten  die Essener im Holtkamp gewinnen, um zumindest diese Option zu haben; ein Unentschieden reicht Vogelheim nicht. 

Neben einer guten Leistung auf dem Feld sieht Jugend-Geschäftsführer Manfred Mainka auch den „Zwölften Mann“ in der Pflicht: „Aus Vogelheim haben sich eine Menge Zuschauer angekündigt, deshalb brauchen wir auch jede Unterstützung!“ 

Anstoß ist um 11.00 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 46167 Duisburg.

B-Jugend: Qualifikation zur Niederrheinliga

Die Aufstiegsregularien: Hier steigen die Sieger der fünf Quali-Gruppen direkt auf und die vier besten Zweitplatzierten spielen um zwei weitere Plätze. 

In der Gruppe 4 kämpft unsere B1 um den Klassenerhalt in der Niederrheinliga. Dort führt die Mannschaft des Trainerteams Andreas Wallenhorst / Göksan Arslan mit sechs Punkten die Tabelle an, gefolgt vom 1. FC  Kleve und der B2 von Rot-Weiß Essen, die jeweils drei Zähler auf dem Konto haben. Der TSV Ronsdorf mit 0 Punkten hat keine Chance mehr.

„07“ benötigt bei der Zweitvertretung von RWE nur einen Punkt, um aufzusteigen. Bei einer  Niederlage entscheidet der direkte Vergleich um den Aufstieg oder das Entscheidungsspiel: Bei einer Niederlage der Löwen und einem Sieg von Kleve könnte es sein, dass drei Mannschaften punktgleich sind.

Auch hier brauchen die Junglöwen jegliche Unterstützung durch ihre Fans! 

Anpfiff ist um 11.00 Uhr auf der BSA Mitte 2, Seumannstr. 55, 45326 Essen.

B-Jugend: Qualifikation zur Leistungsklasse 

Ein etwas undankbarer Job steht den B2-Trainern Robin Martens und Thorsten Kosrien  mit ihren Junglöwen in der Quali zur Leistungsklasse bevor: Auch wenn  die B2-Löwen am Mittwochabend durch einen 2:0 Erfolg bei der GSG Duisburg den sportlichen Klassenerhalt faktisch perfekt gemacht haben, könnte noch der Abstieg in die Kreisklasse drohen. Das wäre dann der Fall, wenn sich die B1 nicht für die Niederrheinliga qualifiziert und selbst den Weg in die Leistungsklasse antreten muss. Nach aktuellem Stand der Dinge muss man allerdings nicht mit diesem Szenario rechnen.

Die Aufstiegsregularien: Die Quali-Gruppe hat fünf Mannschaften von denen die ersten drei aufsteigen. Sollte „07 II“ die Klasse halten und noch eine oder zwei Mannschaften aus dem Kreis 9 aufsteigen, könnte auch noch der Vierte aufsteigen.

Unsere B2 hat in Summe bereits drei Spiele gewonnen und führt mit neun Punkten die Quali-Gruppe vor dem TSV Bruckhausen und dem VfB Speldorf, die jeweils sechs Zähler verbuchen konnten, an. Der sportliche Verbleib in der Leistungsklasse ist den Löwen damit nicht mehr zu nehmen, egal wie das letzte Spiel am Sonntag gegen den SV Wanheim 1900 endet.

Einen Strich durch die Rechnung machen könnte, wie gesagt, nur die eigene B1, sofern diese die Qualifikation für die Niederrheinliga nicht schafft.

Anpfiff der Partie gegen den SV Wanheim 1900 ist um 13.30 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

 


Zum Anfang