HomeNewsInternVorbericht: 2. & 3.Mannschaft

Testspiel-Vorschau: VfB Homberg - SF Hamborn 07

vfb hombergsportfreunde hamborn- Traditionsduell in Gelb-Schwarz zur Saisoneröffnung in Homberg - Im letzten Test erwartet die Hamborner Löwen beim Oberligisten die anspruchsvollste Aufgabe der Vorbereitung-

Zum Abschluss ihrer Testspielreihe wartet auf die Hamborner Löwen am kommenden Sonntag ein besonderes Schmankerl. Das Team von Michael Pomp gastiert beim Oberligisten VfB Homberg, der Saisoneröffnung feiert, zum Traditionsduell in Gelb-Schwarz.

Neben dem besonderen Charakter eines Stadtduells dürfte der starke Kader der Homberger, die eine fantastische Oberliga-Saison 2017/2018 gespielt und dort Rang 3 erreicht haben, für die Löwen die bislang größte Herausforderung der Vorbereitung darstellen.

Das Team von Stefan Janßen zeigt auch bereits während der Vorbereitung auf die neue Spielzeit Top-Form: In vier Spielen waren die Homberger dreimal erfolgreich (8:0 gegen VfB Hüls, 6:0 beim FC Alpen, 4:0 bei Fichte Lintfort); gegen den Westfalenligisten und ehemaligen Zweitligisten SpVgg Erkenschwick gab es ein 0:0. Kein einziges Gegentor - das spricht für eine solide Defensive, die es für den Löwen-Sturm zu knacken gilt.

Die Hamborner Offensivabteilung ist derweil leicht eingeschränkt. Neuzugang Riccardo Nitto fällt wegen seiner Armverletzung noch einige Zeit aus; Heimkehrer Ali Basaran plagen Probleme an der Hand. Dennoch dürfte der verbleibende Kader hoch motiviert und qualitativ so gut aufgestellt sein, um den zwei Klassen höher spielenden Stadtrivalen zumindest gehörig zu fordern oder gar zu ärgern. Bei den letzten Tests gegen den VfB konnte sich die Leistung der Löwen durchaus sehen lassen.

Wir freuen uns auf eine unterhaltsame Partie.

Trainer Michael Pomp ist beim letzten Test  seiner Mannschaft übrigens nicht mit dabei, weil er ab Samstag im Kurzurlaub weilt. Der „07“-Coach ist natürlich ein wenig traurig, sein Team nicht an alte Wirkungsstätte begleiten zu können. „Es ist sehr schade, ich wäre gerne dabei gewesen“, so der Hamborner Übungsleiter. „Aber es lässt sich leider nicht anders einrichten.“ Michael Pomp war in der ersten Hälfte der letzten Saison u.a. als Co-Trainer beim VfB tätig.

Anstoß ist um 15.00 Uhr im PCC-Stadion, Rheindeichstr. 50, 47198 Duisburg.


Zum Anfang