HomeNewsInternNachholspiel gegen DSV 1900 terminiert!

SF Hamborn 07 II - SV Rhenania Bottrop 5:0 (1:0)

sportfreunde hambornsv rhenania bottrop-Löwen-Reserve zeigt gegen den A-Liga-Aufsteiger zwei Gesichter - Testspiel gegen den VfB Homberg II verlegt -

Zu einem deutlichen 5:0 Erfolg kam die zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 am Mittwochabend beim Testspiel gegen den A-Liga-Aufsteiger Rhenania Bottrop und bleibt damit in der Vorbereitung ungeschlagen.

Allerdings war Löwen-Coach Armin Dimmel trotz des deutlichen Ergebnisses leicht angesäuert, da sein Team zwei völlig unterschiedliche Gesichter zeigte. „Die erste Halbzeit war dieses Mal eine Vollkatastrophe. Wenig Laufbereitschaft, kein  gutes Zweikampfverhalten. Taktische Disziplinen  waren überhaupt keine vorhanden“, grantelte der Übungsleiter, konnte dann aber im zweiten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung seines Teams konstatieren. „In der zweiten Halbzeit war dann eine andere Mannschaft auf dem Platz, die dann sehr gut und auch sehr effektiv gespielt hat. Man hat dann auch gemerkt, dass der Gegner müde wurde und wir noch zulegen konnten.“

Mann des Abends auf Hamborner Seite war Yavuz Kalyoncu, der drei Treffer zum Sieg der Löwen-Reserve beisteuerte und „07 II“ in der 21. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Kalyoncu mit einem Blitz-Doppelpack innerhalb von zwei Minuten auf 3:0 (56. und 58.) und legte damit einen Hattrick hin. Selahattin Güner (62.) und Maruf Rasaq (81.), der damit bislang in jedem Testspiel traf, schraubten das Endergebnis weiter nach oben.

„Es war das bisher schlechteste Spiel unserer Vorbereitung, das aber vielleicht auch zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist. Jetzt weiß jeder, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt“, resümierte Armin Dimmel und sieht damit für die nächste Zeit noch Handlungsbedarf.

Für die Löwen-Reserve geht die Vorbereitung  am kommenden Sonntag mit einem Test gegen den Bezirksligisten VfB Homberg II weiter. Entgegen der ursprünglichen Planung findet das Spiel nicht am Samstag in Homberg, sondern am Sonntag im VTRipkens Sportpark im Holtkamp statt. Anpfiff ist um 12.15 Uhr.

 


Zum Anfang