HomeNewsInternTestspiele unserer Senioren am kommenden Sonntag

Testspiel-Vorschau: SF Hamborn 07 II - VfB Homberg II

sportfreunde hambornvfb homberg-„Reserve-Duell“ in Gelb-Schwarz - Hamborns  Zweite empfängt den ambitionierten Bezirksliga-Aufsteiger aus Homberg -

Am letzten Sonntag war Hamborn 07 zu Gast bei der Saisoneröffnung des VfB Homberg. Der Oberligist von der linken Rheinseite siegte bekanntlich mit 4:2 gegen den Stadtrivalen aus dem Duisburger Norden.

Nun findet das Prestigeduell der beiden Traditionsvereine in Gelb-Schwarz  am kommenden Sonntag seine Fortsetzung, wenn die zweite Mannschaft der Hamborner Löwen die Reserve des VfB zum Test empfängt.

Eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe für Löwen-Coach Armin Dimmel und seine Truppe, zählt doch die Reserve des VfB Homberg zu den Geheimfavoriten der Bezirksliga-Gruppe 4 und damit auch zu den Ligakonkurrenten der ersten Mannschaft von Hamborn 07.

Die Mannschaft von VfB-Coach Sunay Acar rockte in der letzten Spielzeit die Kreisliga A und sicherte sich mit einem Punktevorsprung von 20 Zählern und einem Torverhältnis von 134:28 (!!!) in beeindruckender Weise die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga.

Der Kader verfügt über Qualität und teilweise höherklassige Erfahrung, die bis in die zweite Bundesliga reicht; zudem wäre eine Unterstützung durch Spieler aus dem Oberliga-Kader des VfB möglich. 

Deshalb gilt „Homberg II“ auch als Aufsteiger durchaus zu den Kandidaten für den oberen Tabellenbereich.

Die bisherige Vorbereitung dürfte die Ambitionen der Homberger noch beflügeln: Vier Siege aus fünf Spielen, darunter ein 4:2 Sieg gegen den Landeslisten DSV 1900 - Respekt!

Ein solch anspruchsvoller Gegner kommt den Löwen in der Vorbereitung auf die Kreisliga A gerade zur rechten Zeit, ließ doch der letzte Test gegen Rhenania Bottrop am letzten Mittwoch trotz des deutlichen 5:0 Erfolgs noch einigen Korrekturbedarf in den Hamborner Reihen erkennen.

Löwen-Coach Armin Dimmel muss derweil noch mit personellen Engpässen kämpfen: Vier Spieler weilen noch im Urlaub, zwei werden beruflich verhindert sein, ein Akteur ist gesperrt und zwei weitere sind angeschlagen. „Ich hätte gerne einmal einen kompletten Kader, um dann auch einmal etwas ausprobieren zu können“, so der Hamborner Übungsleiter vor dem Test gegen Homberg II in der Gewissheit, dass sich dieser Wunsch frühestens nach dem Traditionsduell erfüllen wird.

Anstoß ist um 12.15 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

 


Zum Anfang