HomeNewsIntern

Vorbericht Kreisliga A, 4. Spieltag: TV Voerde - SF Hamborn 07 II

tv voerdesportfreunde hamborn-Standortbestimmung für Hamborns Zweite an der Rönskenstraße - Der TVV als Gradmesser für die Ansprüche der Löwen-Reserve -

Quo vadis, Löwen-Reserve? Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 war als Bezirksliga-Absteiger mit dem Anspruch in die Kreisliga A gestartet, „oben mitzuspielen“. 

Nach drei Spieltagen steht das Team von Armin Dimmel mit zwei Pünktchen auf Rang 11 der Tabelle. Die bisherigen Gegner - und das ist keinesfalls despektierlich gemeint - gehören nicht unbedingt zum Anwärterkreis auf die Meisterschaft: Mit jeweils einen 1:1 Unentschieden gegen Yesilyurt Möllen und der Zweitvertretung der DJK Vierlinden sowie einer Niederlage gegen Gelb-Weiß Hamborn ist die Ausbeute der Löwen daher bislang eher überschaubar.

Nun müssen die Hamborner beim TV Voerde antreten - eine völlig andere Aufgabe mit deutlich höherem Schwierigkeitsgrad. Die Mannen von der Rönskenstraße hatten in den letzten Jahren immer die Ambition nach Höherem, fanden aber jeweils selten den richtigen Antritt. In dieser Saison scheint es bei den Grün-Weißen etwas anders zu laufen:

Kantersiege bei Hertha Hamborn (6:0) und bei der Reserve des Duisburger FV 08 (6:1) sowie  ein  0:0 gegen Rheinland Hamborn brachten die Mannschaft von TVV-Trainer Jörg Lieg mit 7 Punkten hinter dem punktgleichen Glück-Auf Möllen auf Rang 3 der Tabelle.

„07 II“ wird „eine Schippe drauflegen“ müssen,  um aus Voerde etwas Zählbares mitnehmen zu können. Insbesondere bei der Chancenverwertung besteht Optimierungsbedarf bei den Mannen um Armin Dimmel.

Ein wenig Mut machen könnte die Statistik. Duelle zwischen beiden Teams waren in der jüngeren Vergangenheit immer eng: in der Saison 2916/2017 gab es jeweils ein 1:1 Unentschieden, in der Spielzeit davor konnten beide Mannschaften jeweils auswärts sämtliche Punkte ergattern: „07 II“ gewann mit 3:1 im Hinspiel an der Rönskenstraße, der TVV revanchierte sich mit einem 3:0 im

Holtkamp.

Alles ist also möglich. Ein Erfolg wäre nicht nur für die Entwicklung in der Tabelle, sondern auch für das Selbstvertrauen der Löwen-Reserve wichtig, die derzeit allerdings einige Ausfälle zu verkraften hat. Baris Con befindet sich im Urlaub, während Keeper Robin Meyer beruflich bedingt verhindert ist. Marvin Telke ist nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem Spiel gegen Vierlinden II gesperrt. Darüber hinaus ist der Einsatz der angeschlagenen Dennis Golomb und Selahattin Güner fraglich.

Anstoß ist um 15.15 Uhr auf der Platzanlage Rönskenstraße, Rönskenstr. 54 a, 46562 Voerde.


Zum Anfang