HomeNewsIntern3:1-Erfolg gegen BW Oberhausen - weiter 2 Punkte Vorsprung!

TuS Mündelheim - SF Hamborn 07 0:3 (0:1)

tus muendelheimsportfreunde hamborn-Hamborn entscheidet das Duisburger Nord-Süd Derby für sich - Die Löwen zeigen am Rheinheimer Weg eine ganz starke Leistung und werden endlich ihren eigenen Ansprüchen gerecht -

Hamborn 07 hat einen großen Schritt in Richtung Tabellenspitze der Bezirksliga Gruppe 4 gemacht. Im Duisburger Nord-Süd Duell konnten sich die Hamborner Löwen am Freitagabend bei der TuS Mündelheim mit 3:0 durchsetzen. 

Die Mannschaft von Michael Pomp bot eine starke Leistung, konnte erstmals den selbst gesteckten Ansprüchen gerecht werden und nahm verdientermaßen alle Punkte vom Rheinheimer Weg zurück mit in den Holtkamp.

Für die Löwen trafen Tim Keinert (9.), David Gehle (61.) und Bora Karadag (87.).

Mit diesem Erfolg bleiben die Hamborner im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen, rücken mit 16 Punkten an der TuS Mündelheim vorbei vorläufig auf Platz 2 der Tabelle und sind nun punktgleich mit dem Tabellenführer Blau-Weiß Dingden, der am Sonntag den Hamminkelner SV zu Gast hat.

In wieweit dieser zweite Platz für „07“ Bestand hat, wird sich am jetzigen Sonntag zeigen, wenn die Verfolger VfB Homberg II und der SC Oberhausen (beide jeweils 13 Punkte) im direkten Vergleich aufeinandertreffen.

Am Sonntag in einer Woche kommt es dann zum nächsten Härtetest für die Löwen, wenn der Spitzenreiter Blau-Weiß Dingden zu Gast im Holtkamp ist.

TuS Mündelheim: Minz, Ponczek, Wisner, Winter (76. Schmack), Appiah, Thülig, Wissen, Mauermann (46. Wojahn), Waldburg, Straub, Schröder.

Hamborn 07: Schäfer, Schütz, Hitzek, Stuber, Keinert (87. Öktem), Ünal (78. Neul), Nitto, Ay, Gehle (76. Meier), Karadag, Grevelhörster.

Schiedsrichter: Jan-Lukas Roesges (TuRa Brüggen)

Tore: 0:1 Keinert (9.), 0:2 Gehle (61.), 0:3 Karadag (87.)

Gelbe Karten: Ponczek (42. Foulspiel), Minz (59. Meckern), Neul (89. Foulspiel).

Zuschauer: 390


Zum Anfang