HomeNewsInternVorbericht: 2. & 3.Mannschaft

Vorbericht Kreisliga A, 7. Spieltag: SF Hamborn 07 II - TV Jahn Hiesfeld II

sportfreunde hamborntv jahn hiesfeld-„Sechs-Punkte-Spiel“ im Holtkamp - Beim  Duell der Reserven zählt für Löwen und Veilchen gleichermaßen nur ein Sieg -

Spannung ist angesagt, wenn am kommenden Sonntag die Zweiten Mannschaften der Sportfreunde Hamborn 07 und des TV Jahn Hiesfeld im Holtkamp aufeinandertreffen.

Nach einem eher suboptimalen Start in die Saison stehen beide Teams in der gefährdeten Zone und damit unter Zugzwang im direkten Duell gegeneinander. Das hätte zu Beginn der Saison sowohl im Holtkamp als auch im Dinslakener „Mühlendorf“ sicherlich niemand erwartet. 

Die Veilchen-Reserve erwischte einen denkbar schlechten Start in die Saison. Nach einer derben 0:9 Klatsche bei Glückauf Möllen konnte man im Dinslakener Derby dem Bezirksliga-Absteiger VfB Lohberg zunächst ein 4:4 abtrotzen. Danach gab es aber erst einmal keine Punkte mehr, sondern Niederlagen bei Eintracht Walsum (1:3) und Rheinland Hamborn (0:2). Der 15:0 Kantersieg gegen Hertha Hamborn wurde im Nachgang mit 0:2 gegen Hiesfeld gewertet, da die Veilchen unerlaubterweise Spieler aus der Oberliga-Mannschaft eingesetzt hatten.

Zuletzt gelang dem Team von Trainer Frank Pluhnau dann doch der erste Erfolg mit einem 5:3 gegen die Zweitvertretung des Duisburger FV 08, die allerdings nach einer bärenstarken letzten Saison bislang etwas von der Rolle zu sein scheint und irgendwie noch nicht so richtig Tritt gefasst hat. 

Aktuell belegen die Hiesfelder Relegationsplatz 14 mit 4 Punkten, was sich aber in jedem Fall schnell ändern kann, da der Abstand im Tabellenkeller nach oben und unten recht kurz ist. 

Gleiches gilt für Hamborns Reserve, deren Aufwind nach dem 6:2 gegen den FC Albania zuletzt einen empfindlichen Dämpfer durch das unglückliche 0:2 bei Tabellenführer SGP Oberlohberg am letzten Sonntag erhalten hat. Die Löwen sind zwar Elfter, aber mit 5 Punkten quasi im direkten Blickfeld der Veilchen. Die Gefahrenzone beginnt aktuell sogar im Mittelfeld bei Rang 8, den Yesilyurt Möllen mit 6 Punkten inne hat. Zum Tabellenende sind es gerade einmal zwei bzw. lediglich ein Punkt. 

Für beide Teams zählt daher in erster Linie nur ein Dreier, um etwas Stabilität und Ruhe zu gewinnen. Die Statistik spricht für die Löwen - die letzten sechs Pflichtspiele gingen an „07 II“ -, das tat sie allerdings gegen Oberlohberg auch. Die Karten werden neu gemischt: Volle Konzentration und Einsatz sind auf Hamborner Seite gefragt, um die Serie fortzusetzen.

Löwen-Coach Marcel Antonica gibt die Marschrichtung klar vor: „Wir sind in der Pflicht, drei Punkte zu holen.“ Personell hat sich die Lage im Löwen-Lager etwas entspannt. Lediglich Dennis Fill (Urlaub), Baris Con (krank) sowie Marvin Telke und Robin Meyer, die beide beruflich verhindert sind, stehen nicht zur Verfügung. Ansonsten heißt es: „Alle Mann an Bord!“

Anstoß ist um 15.15 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

 


Zum Anfang