HomeNewsInternTestspiel gegen PSV Wesel-Lackhausen fällt aus ...

SF Hamborn 07 II - Eintracht Walsum 0:0

sportfreunde hamborneintracht walsum- Löwen-Reserve im Eichhörnche-Modus: Trotz zahlreicher Chancen nur Nullnummer im Nordderby - Am Mittwoch Test gegen den TuS 1900 Buschhausen II - 

Im Duisburger Nordderby gegen Eintracht Walsum kam die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 im heimischen Holtkamp nicht über ein 0:0 hinaus.

Trotz einer überlegen geführten ersten Hälfte und zahlreicher Chancen wollte den Löwen  einfach kein Treffer gelingen. Entweder lag es am glänzend aufgelegten Eintracht-Keeper Soner Aydogdu, der zahlreiche Möglichkeiten durch glänzende Reaktionen entschärfte oder einfach am Schusspech der Hamborner.

Nach dem Seitenwechsel gaben zunächst die Walsumer den Ton an und drängten auf die Führung. Die Löwen-Reserve stand hinten jedoch sicher, fing sich nach rd. einer Stunde und nahm das Heft wieder in die Hand. Am Ende aber ohne zählbares Ergebnis.

Besondres bitter für „07 II“: Stürmer Maruf Rasaq zog sich ohne Fremdeinwirkung bei einem Schuss eine Verletzung zu und musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Löwen drücken die Daumen, dass die Diagnose nicht ganz so schlimm ausfällt und wünschen gute Besserung. Maruf Rasaq war erst vor einigen Wochen nach monatelangem Ausfall wieder in den Kader zurückgekehrt.

Am Ende stand für beide Teams die Null. „Es ist einfach unfassbar. Wir haben Dutzende Chancen und kriegen den Ball einfach nicht ins Tor“, haderte Marcel Antonica mit der Chancenverwertung seines Teams, lobte aber auch den Gästetorwart. „Der hat richtig gut gehalten und einige Hundertprozentige rausgehauen.“

Nach der 2:3 Heimniederlage gegen Glück  Auf Möllen vor vierzehn Tagen hatte Marcel Antonica auf eine Trendwende bzw. den Start einer Serie gehofft und volle Punktzahl aus den folgenden drei Spielen gefordert. 

Zusammen mit dem 1:1 beim VfB Lohberg am letzten Wochenende hinkt die Ausbeute der Löwen-Reserve mit zwei Unentschieden in Folge bisher den Erwartungen deutlich hinterher. Am nächsten Sonntag geht es zum Lokalderby gegen Hertha Hamborn an den Iltispark. Gegen den Tabellenletzten sind drei Punkte fest eingeplant, doch Marcel Antonica - in der letzten Saison zusammen mit einigen anderen Löwen bei den Herthanern aktiv - erwartet durchaus seriöse Gegenwehr: „Die werden gegen uns alles geben.“

Zuvor gibt es allerdings am Mittwochabend einen Test gegen die Zweite Mannschaft des TuS 1900 Buschhausen, bei dem sich die Spieler zeigen können, die bislang nicht oder nur selten zum Einsatz gekommen sind.

Anpfiff ist um 19.00 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.

SF Hamborn 07 II: Kölle, Telke (64. Sabanovic), Hörter, Coban, Yildizhan, Kalyoncu, Rasaq (45. Avsar), El Talhaouy (70. Kaplan), Kara, Türkmen, Con.

Eintracht Walsum: Aydogdu, Sahl, Schwarz, Zeppenfeld, Türkmen (46. Tawue), Christ, Müller, Wellmann, Klein-Reesink, Riede (85. Walter), Namoni (46. Ortmanns).

Schiedsrichter: Mustafa Ümüt (Duisburg)

Tore: Fehlanzeige 

Gelbe Karten: El Talhaouy (56. ), Sahl (82.), Tawue (87.) - alle wegen Foulspiels -

Zuschauer: 20


Zum Anfang