HomeNewsInternTestspiel gegen PSV Wesel-Lackhausen fällt aus ...

Vorbericht Kreisliga A, 12. Spieltag: SC Hertha Hamborn - SF Hamborn 07 II

sc hertha hambornsportfreunde hamborn- Hamborner Lokalderby der besonderen Art am Iltispark - Löwen-Reserve will beim Schlusslicht dreifach punkten - 

Bereits am kommenden Samstag eröffnen Hertha Hamborn und die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 den 12. Spieltag in der Kreisliga A Gruppe 2. 

Es ist ein Hamborner Derby der besonderen Art, treffen doch einige Löwen beim Tabellenletzten auf ehemalige Mannschaftskameraden, mit denen sie in der  letzten Spielzeit den Aufstieg der Hertha aus der Kreisliga B erkämpft hatten.

Gleichwohl haben beide Teams keine Zeit für Sentimentalitäten oder persönliche Befindlichkeiten.

Hertha wartet auf die ersten auf dem Platz erspielten Punkte, während die Löwen-Reserve dringend einen Dreier benötigt, um sich ein wenig Luft nach unten zu verschaffen.

Der aktuell achte Platz verspricht nämlich derzeit keinen entspannten Ausblick für die Winterpause. Mit 13 Zählern ist 07 II gerade einmal drei Punkte vom Relegationsplatz 14 und nur sechs Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Für die Gastgeber, die bislang auf dem Platz sieglos  sind und mit drei Zählern einen Rückstand von sieben Punkten auf den Relegationsplatz haben, dürfte die Frage der Ehre im Vordergrund stehen, was die Herthaner deswegen nicht gerade weniger unberechenbar macht.

Dessen ist sich Löwen-Coach Marcel Antonica bewusst: „Hertha wird versuchen, irgendetwas zu bewegen. Die werden gegen uns alles geben!“ Der Hamborner Übungsleiter sieht sein Team jedoch gut aufgestellt und motiviert, und fordert deshalb volle Punktzahl: „Wenn wir hier keinen Dreier holen, weiß ich auch nicht mehr weiter.“ 

Einige Leistungsträger der Löwen werden beim Derby fehlen: Selahattin Güner, Dennis Golomb und Marvin Telke sind verletzt bzw. angeschlagen; Dursun Can und Anouar El Talhaouy sind beruflich verhindert.

Endlich wieder mit im Kader ist Kevin Hesse, der aus familiären und persönlichen Gründen in den letzten Monaten die Fußballschuhe im Schrank stehen lassen musste und jetzt langsam wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigt. Der „Terrier“ half bereits beim Spiel in Oberlohberg wegen damaliger Personalnot im Löwen-Rudel aus und meldete sich am Mittwochabend beim Freundschaftsspiel gegen den TuS 1900 Buschhausen II mit einem Treffer zurück. Ein erfolgreicher Einsatz am Iltispark wäre dem 27 Jährigen zu gönnen.

Anstoß ist um 16.00 Uhr auf der BSA Iltisstraße, Iltisstr. 49, 47167 Duisburg.

 


Zum Anfang