HomeNewsIntern5:2! B1 von Hamborn 07 stürmt in die Niederrheinliga!

SF Hamborn 07 - VfB Bottrop 5:1 (1:0)

sportfreunde hambornvfb bottrop- Hamborn beendet die Bottroper Serie - Löwen zeigen wieder Biss und kämpfen sich auf den Relegationsplatz zurück - 

Hamborn 07 meldet sich im Aufstiegsrennen zurück. Gegen den VfB Bottrop gelang den Löwen ein deutlicher 5:1 Erfolg. 

In einer recht einseitigen Partie trafen für 07  Kai Neul (6.), Bora Karadag im Doppelpack (48. und 72.), Tim Keinert (62.) und André Meier (69.); der VfB kam in der Schlussminute nur noch zum Ehrentreffer durch Amrullah Bayhoca. 

Der wichtige Heimerfolg beschert den Löwen Rang 2 und damit den Relegationsplatz, während Bottrop sich nach zuletzt vier Partien ohne Niederlage erstmals wieder geschlagen geben musste und auf Rang 11 rutscht. 

Nach der 1:2 Pleite am vergangenen Wochenende bei Blau-Weiß Oberhausen zeigten sich die Löwen im heimischen Holtkamp gegen passiv auftretende Gäste aus Bottrop stark verbessert, bissiger und zielstrebiger als zuletzt an der Tulpenstraße in Lirich.

Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Hereingabe von André Meier besorgte Kai Neul per Kopf die frühe 1:0 Führung (6.). 

Der VfB hatte im ersten Durchgang nicht viel dagegenzusetzen, konnte aber bis zur Halbzeit zumindest weitere Gegentreffer vermeiden.

Kurz nach Wiederanpfiff gab es nach einem Handspiel der Gäste im eigenen Strafraum Elfmeter für Hamborn, den Bora Karadag  zum 2:0 verwandelte (48.). 

Die Löwen legten nach und erspielten sich weitere gute Möglichkeiten, die aber zunächst ungenutzt blieben. So verzieht Riccardo Nitto Nitro nach schöner Kombination aus drei Metern über das leere Tor. Tim  Keinert macht es kurz darauf besser und trifft zum 3:0 (62.).

Wenig später die Vorentscheidung: 

Nach einem schönem Zuspiel  läuft André Meier alleine auf das Bottroper Tor zu, umspielt Gäste-Keeper Kevin Kriegel - und wird von diesem gelegt.  Schiedsrichter Weber entscheidet auf Elfmeter und schickt Kriegel mit Rot vorzeitig zum Duschen in die Kabine. Eine vielleicht etwas zu harte Entscheidung. André Meier tritt selbst an und verwandelt sicher zum 4:0 (69.).

Damit war die bis dahin einseitige Partie entschieden. Drei Minuten später klingelte es erneut im VfB-Gehäuse: Bora Karadag hatte erneut zugeschlagen - 5:0 (72.).

Als es die Hamborner etwas ruhiger angehen ließen, kamen die Gäste durch Amrullah Bayhoca quasi mit dem Schlusspfiff noch zum Ehrentreffer (90.). Zu mehr sollte es aber für den VfB nicht reichen.

Dank der 0:3 Niederlage des SuS Dinslaken 09 beim SV Adler Osterfeld klettert Hamborn 07 wieder auf den Relegationsplatz; dicht gefolgt vom punktgleichen Landesliga-Mitabsteiger Viktoria Buchholz, das nach einem verkorksten Ligastart immer besser in Tritt kommt und Blau-Weiß Oberhausen mit 4:0 bezwingen konnte. 

Bereits am kommenden Freitag geht es für die Löwen in der Meisterschaft weiter: Dann gastieren die Gelb-Schwarzen bei der Spielvereinigung Meiderich 06/95 (Anstoß 19.30 Uhr).

SF Hamborn 07: Dominik Schäfer, Daniel Schäfer, Neul, Keinert (77. Namoni), Meier (80. Schütz), Nitto, Ay, Rademacher, Karadag (77. Stuber), Grevelhörster, Gronemann.

VfB Bottrop: Kriegel, Solh, Kukuczka, Istek, Bartsch (46. Oruc), Al-Hakim, Temel (44. Akkaya), Kourouma (67. Röver), Bayhoca, Esen, Muga.

Schiedsrichter: Hermann Josef Weber (GW Lankern)

Tore: 1:0 Neul (6.), 2:0 Karadag (48. Handelfmeter), 3:0 Keinert (62.), 4:0 Meier (69. Foulelfmeter), 5:0 Karadag (72.), 5:1 Bayhoca (90.).

Gelbe Karten: Karadag (30. Unsportlichkeit), Bayhoca (67. Lautstarkes Reklamieren), Kukuczka (69. Foulspiel).

Rote Karte: Kriegel (67. Foulspiel)

Zuschauer: 180


Zum Anfang