HomeNewsInternGuter Auftritt mit torlosem Remis belohnt!

Vorbericht Bezirksliga, 19. Spieltag: TuS Viktoria Buchholz - SF Hamborn 07

viktoria buchholzsportfreunde hamborn- Richtungsweisendes Verolgerduell an der Sternstraße - Löwen wollen Buchholz auf Distanz halten - 

Bundesligaähnliche Verhältnisse in der Bezirksliga Gruppe 4 - zumindest, was den Austragungsmodus anbelangt: Der 19. und zugleich letzte Spieltag vor der Winterpause zieht sich über drei Tage hin.

Den Auftakt macht die Zweitvertretung des VfB Homberg, die den SuS Dinslaken 09 am Freitagabend empfängt. Am Samstag kommt es dann neben drei weiteren Partien zum Top-Spiel der Verfolger Viktoria Buchholz und Hamborn 07, ehe der Spieltag am Sonntag mit vier Begegnungen ausklingt.

Mit großer Spannung dürfte die Liga zur Sternstraße in Duisburg-Buchholz schauen, wo sich die ehemaligen Landesligisten und härtesten Dingden-Verfolger Viktoria Buchholz und Hamborn 07 im direkten Vergleich gegenüberstehen. Ein echter Knaller vor der Winterpause, denn der Ausgang der Partie kann möglicherweise entscheidende Weichen im Aufstiegsrennen stellen.

Die ehemaligen Landesligisten liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Relegationsplatz, den derzeit die Löwen mit 40  Punkten  inne haben. Ganze drei Zähler trennen 07 von der Viktoria. Gelingt den Gelb-Schwarzen ein Dreier, können sie etwas beruhigter in die Pause gehen; siegt Buchholz, erhöht sich der Druck im Kessel.

Entspannter kann Liga-Primus Blau-Weiß Dingden dem Spieltag entgegensehen. Von den drei angesetzten Spielen innerhalb von acht Tagen fielen die  Partien bei Dinslaken 09 und der SV Friedrichsfeld den Witterungsverhältnissen zum Opfer. Ausgeruht kann das Team von BW-Coach Dirk Juch in die Partie gegen Schlusslicht RWS Lohberg gehen und hat damit sehr gute Aussichten, den nominellen Vorsprung von zwei Punkten auf Hamborn 07 zu verteidigen.

Zu Beginn der Saison sah es keineswegs nach einem Zweikampf zwischen Buchholz und Hamborn an der Tabellenspitze aus. Die Viktoria erwischte einen durchwachsenen Start, stand anfänglich sogar in den Niederungen der Tabelle. Das Team von Trainer Maik Sauer fing sich jedoch schnell und setzte zu einer beeindruckenden Aufholjagd an, die bis auf Platz 3 führte. 

Einen kleinen Schönheitsfehler gab es dann doch: Nach fünf Siegen in Folge mussten sich die Buchholzer nach einem dramatischen Spiel beim SC Oberhausen mit 3:4 geschlagen geben. Zuletzt gab es aber einen deutlichen  4:1 Erfolg beim Hamminkelner SV.

Die Fans dürfen sich auf ein äußerst spannendes Stadtderby freuen, bei dem der Ausgang durchaus offen ist.

Die jüngere Statistik spricht zunächst einmal für die Löwen, die sowohl das Hinspiel  mit 4:2 als auch die letzten Spiele überhaupt gegen die Viktoria für sich entscheiden konnten.

In der vergangenen Saison in der Landesliga gab es ein 3:1 im Hinspiel an der Sternstraße, 4:0 hieß es dann beim Rückspiel im Holtkamp. Hamborn hat aktuell einen Lauf und konnte die letzten fünf Spiele in der Meisterschaft für sich entscheiden. 

Auf der anderen Seite ist Buchholz in dieser Spielzeit zu Hause eine Macht: noch kein Spiel wurde auf heimischem Geläuf verloren; lediglich einmal musste  man sich mit den Gästen die Punkte teilen. Das war direkt am ersten Spieltag beim 2:2 gegen den Hamminkelner SV. Danach gab es nur noch Siege für die Viktoria.

Man darf gespannt sein, ob und welche Serie am kommenden Samstag reißen wird. Unentschieden im Derby - auch das sagt die Statistik - sind nicht das Ding beider Mannschaften. 

Anstoß ist am Samstag, den 15.12.18, um 14.15 Uhr auf der Sportanlage Karl-Dölzig-Platz, Sternstr. 135, 47249 Duisburg.

 


Zum Anfang