HomeNewsInternSF Hamborn 07 II - FC Albania Duisburg 6:2 (3:1)

Hamborn 07 verlängert mit Michael Pomp

michael pomp- Löwen setzen auf Kontinuität und sichern sich die Zusammenarbeit mit ihrem Coach für weitere zwei Jahre - Auch mit dem übrigen Trainerstab soll nach dem Wunsch der Verantwortlichen weitergearbeitet werden -

Michael Pomp wird auch über die laufende Spielzeit hinaus Trainer der Ersten Mannschaft von Hamborn 07 sein.

Vereinsvorstand und Übungsleiter einigten sich auf eine vorzeitige Verlängerung des bestehenden Vertrages um weitere zwei Jahre. Dies gab Ali Güzel, der Sportliche Leiter der Hamborner Löwen, am Montagnachmittag bekannt.

Die bisherige Arbeit des Übungsleiters und seines Trainerstabes sowie seine Konzeption für die Zukunft haben die Vereinsführung dazu  bewogen, die Zusammenarbeit zu verlängern und auf Kontinuität zu setzen.

Obwohl das damalige Nahziel, der Klassenerhalt in der Landesliga weder im regulären Meisterschaftsbetrieb noch in der Relegation erreicht werden konnte, konnte Michael Pomp seine Kompetenz in der Trainingsverantwortung unter Beweis stellen. Nach dem plötzlichen Abgang von Dietmar Schacht  musste Michael Pomp enorme Aufbauarbeit leisten; dies ist ihm mit Erfolg gelungen.

Aber nicht nur als Trainer hat sich Michael Pomp bislang für Hamborn 07 verdient gemacht.

Mit ihm haben die Hamborner Löwen einen orts- und vereinsverbunden Mann in ihren Reihen, der über die originären Aufgaben als sportlich Verantwortlichen  für die Erste Mannschaft hinaus Visionen für den Gesamtverein entwickelt, ohne dabei ins Fantastische abzugleiten und Luftschlösser zu bauen, die im Rahmen der aktuellen Finanzlage des Vereins nicht finanzierbar sind.

Michael Pomp ist bemüht, eine sportliche Gesamtkonzeption zu entwickeln, die die vorhandenen Kapazitäten des Vereins sinnvoller auslastet, die verschiedenen Bereiche besser vernetzt und sportliche Perspektiven schafft, ohne die vorgegebenen Budgets zu sprengen. Das gilt sowohl zwischen dem  Junioren- und Seniorenbereich im Großen als auch innerhalb der einzelnen Bereiche unter den einzelnen Mannschaften und Stäben im Kleinen. 

Mit Blick auf den erst im letzten Jahr begonnenen Weg zeigt sich Michael Pomp zufrieden mit der jetzt ausgehandelten Verlängerung des Kontraktes: „Wir hatten sehr gute Gespräche. Jetzt haben wir Planungssicherheit für die Zukunft, um verschiedene Dinge auch mittelfristig anstoßen zu können. Es wurden schon einige Dinge auf den Weg gebracht, um den Verein professioneller aufzustellen. Klare Absprachen, verbindliche Zuteilungen von Kompetenzen und Verantwortung - das macht uns schneller und effektiver. Aber hier bleibt noch einiges zu tun.“

Die Ideen hierzu haben den Vereinsvorstand überzeugt und zu der Erkenntnis kommen lassen, mit Michael Pomp den richtigen Mann am richtigen Platz zu haben.

„Nach dem plötzlichen Absprung von Dietmar Schacht hatte es Michael Pomp nicht ganz leicht, das verunsicherte Team wieder auf Kurs zu bringen. Anfangs lief es etwas rumpelig, aber mittlerweile haben sich Mannschaft und Trainer gefunden und sind auf einem guten Weg“, lobt Ali Güzel die bisherige Arbeit des 35 Jährigen.

Sportlich gesehen bleibt der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga - egal in welcher Form - das erklärte Saisonziel von Vereinsführung und Übungsleiter. „Derzeit sehe ich keinen Grund, von diesem Ziel abzurücken“, so Michael Pomp. 

Gleichwohl gilt der neue Vertrag sowohl für die Landes- als auch für die Bezirksliga.

An der Seite von Michael Pomp möchten die Löwen auch weiterhin das bewährte Team mit Co-Trainer Sascha Wiesner, Torwart-Trainer Philipp Peitgen und Physiotherapeut Marc Laufkötter sehen. Entsprechende Vertragsangebote wurden unterbreitet.

Wir freuen uns über die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Michael Pomp und hoffen, dass der übrige Trainerstab sich auch für eine weitere Zusammenarbeit entscheidet.

In jedem Fall gilt unser Dank dem gesamten Trainerstab für die bislang geleistete Arbeit. Wir wünschen ihm für die anstehenden Aufgaben - sei es bis zum 30.06. oder darüber hinaus - viel Erfolg!


Zum Anfang