HomeNewsInternVorbericht Bezirksliga, 22. Spieltag: SF Hamborn 07 - DJK Vierlinden

Vorbericht Bezirksliga, 22. Spieltag: SF Hamborn 07 - DJK Vierlinden

sportfreunde hamborndjk vierlinden- Löwen wollen im Nordduell wieder in die Spur - Das Team von Michael Pomp ist gegen Vierlinden gefordert - 

Am kommenden Sonntag steigt das große Vereinsduell im Duisburger Norden zwischen den DJK Vierlinden und den Sportfreunden Hamborn 07.

Während die Ersten Mannschaften beider Vereine im Rahmen des 22. Spieltages der Bezirksliga Gruppe 4 im Hamborner Holtkamp aufeinandertreffen, gastiert die Löwen-Reserve zur gleichen Zeit in der Kreisliga A bei der Zweitvertretung der Jugendkraftler an der Emanuelstraße in Walsum.

Für die Bezirksliga-Mannschaft von Hamborn 07 gilt es, nach dem 1:2 Ausrutscher in Osterfeld vor vierzehn Tagen wieder Tritt zu fassen, um Blau-Weiß Dingden auf den Fersen zu bleiben. Die Hamminkelner haben sich durch ihren 12:1 Kantersieg im Nachholspiel bei Dinslaken 09 am letzten Wochenende nicht nur einen Drei-Punkte-Vorsprung auf die Löwen erarbeitet und damit die Tabellenführung zurückgeholt, sondern mittlerweile auch das bessere Torverhältnis als die Hamborner. Am Sonntag gastiert der Ligaprimus bei der Spielvereinigung Meiderich 06/95 und hat dort keine unlösbare Aufgabe vor der Brust. Ein Ausrutscher der Blau-Weißen ist nicht zu erwarten.

„07“ muss gegen den Nachbarn aus Walsum also liefern, um im Geschäft zu bleiben. Vom Papier her eine vermeintlich leichte Aufgabe für das Team von Michael Pomp, die jedoch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist.

Die DJK Vierlinden belegen nach einem bisher äußerst wechselvollen Saisonverlauf Tabellenplatz 13 mit 25 Punkten. Der Wiedereinstieg in die Rückrunde der Meisterschaft ist ein gutes Spiegelbild für das Leistungsspektrum der Mannschaft um DJK-Trainer Almir Duric.

Nach einem 2:1 Auswärtserfolg beim starken Tabellensiebten SC Oberhausen gab es vor vierzehn Tagen gegen den Vierzehnten Hamminkelner SV eine bittere 0:3 Heimniederlage. Das zwischenzeitliche Fehlen von Torjäger Benjamin Koncic machte sich bei den Walsumern durchaus schmerzhaft bemerkbar. Immerhin traf der Goalgetter bei seinen 14 Einsätzen vierzehn Mal! 

Es könnte also viel davon abhängen, ob Bejamin Koncic zum Einsatz kommt und wenn ja, ob ihn die Löwen-Defensive in den Griff bekommt. 

Auf Hamborner Seite kann sich Löwen-Coach Michael Pomp auf die Rückkehr von Kai Neul, Riccardo Nitto und Raffael Schütz freuen, die nach längerer Verletzung wieder in den  Kader zurückgekehrt sind.

Das Hinspiel in Walsum ging knapp mit 3:2 an die Hamborner. Aus Sicht der Löwen soll die Tendenz am Sonntag mit einem vielleicht nicht ganz so engen Torverhältnis fortgesetzt werden.

Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.


Zum Anfang