HomeNewsInternVorbericht Kreisliga A, 23. Spieltag: TV Jahn Hiesfeld II - SF Hamborn 07 II

FC Albania Duisburg - SF Hamborn 07 II 0:7 (0:4)

fc albania duisburgsportfreunde hamborn-Hamborns Zweite überrollt den FC Albania - Die Löwen-Reserve überzeugt an der Grillostraße mit Spielwitz und Effektivität - 

Ein deutliches Ausrufezeichen konnte die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 im Lokalderby beim  FC Albania Duisburg setzen. Mit 7:0 fertigte die Löwen-Reserve den Aufsteiger auf dessen eigenem Platz ab und steckte damit die unglückliche 0:2 Heimniederlage vom letzten Sonntag gegen den Spitzenreiter TV Voerde bestens weg.

Personell deutlich besser aufgestellt als zuletzt gegen Voerde, legte die Mannschaft von Marcel Antonica und Murad Taheri an der Grillostraße los wie die Feuerwehr.

Bereits nach acht Minuten stand es 0:2 durch Tore von Dennis Golomb (6.) und Maurice Hörter (8.). Letzterer legte legte nach weiteren rd. zwanzig Minuten zum 0:3 nach (34.), bevor Selahattin Güner kurz vor dem Pausenpfiff noch zum 0:4 einnetzen konnte (45.). 

„Das Spiel war damit im Prinzip gelaufen“, stellte Löwen-Trainer Marcel Antonica fest. „Albania hatte nichts entgegen zu setzen und war in der ersten Hälfte ohne eine einzige Torchance.“

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Gastgeber dann merklich um Ergebniskorrektur, fanden bei den wenigen Möglichkeiten, wenn sie sich denn boten, aber ihren Meister in Löwen-Keeper Robin Meyer, der einen Anschlusstreffer mit tollen Reaktionen verhinderte.

Die Gäste vom Holtkamp zeigten sich hier effektiver. Pierre Kasch (56.) und Marvin Telke (65.) machten den Sack frühzeitig endgültig zu, ehe Albania-Kapitän Granit Haliti eine Viertelstunde vor Schluss per Eigentor unfreiwillig den Schlusspunkt zum 0:7 setzte.

„Ein klasse Spiel. Die Jungs haben wieder sehr gut zusammengespielt. Kameradschaft und Teamgeist stimmen mittlerweile im Team. Das macht sich auch in den Ergebnissen der letzten Wochen bemerkbar“, resümierte ein sichtlich zufriedener Löwen-Trainer Marcel Antonica. „Das Zusehen hat richtig Spaß gemacht“, so der Übungsleiter.

„07 II“ behauptet mit diesem Erfolg den fünften Tabellenplatz gegen den FC Albania, der nun mit drei Zähler Rückstand auf Hamborn weiter den sechsten Platz 6 belegt, aber noch ein Spiel hinten ist.

Am nächsten Sonntag gibt es für Hamborns Zweite eine Herausforderung der besonderen Art wenn mit der SGP Oberlohberg der Tabellenzweite im Holtkamp gastiert. „Dann können wir zeigen, was wir wirklich draufhaben“, sieht Coach Marcel Antonica die Messlatte deutlich höher angesetzt als in Marxloh. Anstoß ist um 15.15 Uhr im VTRipkens Sportpark.

FC Albania: Islami, Enver Basholli, Ameti (81. Bala), Saado, Bicic, Zhupi, Misini, Krause, Kastrati (72. Valon Basholli),  Redzepi (45. Imeri), Haliti.

SF Hamborn 07 II: Meyer, Telke (72. Yildizhan), Hörter, Coban, Güner, Kasch, Kücüker, Golomb, Pala (38. Avsar), Türkmen (68. Ay), Incesu.

Schiedsrichter: Göksal Tunca

Tore: 0:1 Golomb (6.), 0:2 Hörter (8.), 0:3 Hörter (34.), 0:4  Güner (45.), 0:5 Kasch (56.), 0:6 Telke (65.), 0:7 Haliti (75., Eigentor).

Gelbe Karte: Golomb (60. Meckern).

Zuschauer: 45


Zum Anfang