HomeNewsInternDJK Arminia Lirich 1920 - SF Hamborn 07 1:4 (0:0)

Weitere Vertragsverlängerungen bei Hamborn 07!

news-Erfolgreicher Verhandlungsmarathon im Holtkamp- Wesentliche Teile des Kaders bleiben den Hamborner Löwen auch in der neuen Spielzeit erhalten - 

Zwei anstrengende Tage liegen hinter Michael Pomp und Ali Güzel.

In vielen Einzelgesprächen verhandelten der Löwen-Trainer und sein Sportlicher Leiter mit zahlreichen Spielern die Verlängerung ihrer Verträge und konnten am Dienstagabend den erfolgreichen Vollzug für einen Großteil der Gespräche melden.

Mit Torwart Dominik Schäfer, den Innenverteidigern Erkut Ay und Daniel Schäfer sowie den Außenverteidigern Julian Grevelhörster, Nils Bothe, Emirhan Canarslan und Lars Gronemann behält der Hamborner Defensivbereich seine gewohnte Stabilität.

Auf der „6er“-Position konnte mit Kapitän Jan Stuber neben Kai Neul, der bereits Mitte März für drei weitere Jahre verlängert hatte, ein erfahrener und engagierter Ideengeber in den Reihen gehalten werden, der als Motor des Löwen-Spiels wichtige Impulse zu geben vermag.

Für das Hamborner Mittelfeld stehen André Meier und Blinort Namoni weiterhin zur Verfügung, während der Löwen-Sturm auch zukünftig  auf den quirligen Riccardo Nitto und den erfahrenen und umsichtigen Gökhan Kiltan zählen kann.

Weitere Gespräche mit den übrigen Spielern stehen kurz vor dem Abschluss.

Erfreulicherweise konnten darüber hinaus mit Burak Saglan (Mittelfeld), Batuhan Dikyol (Abwehr) und David Forbeck (Mittelfeld) drei Nachwuchstalente aus der eigenen A-Jugend für den Seniorenbereich verpflichtet werden. Die drei Junglöwen bekamen in den letzten Meisterschaftsspielen bereits Einsatzzeiten und konnten sich dort für weitere Aufgaben empfehlen. 

Ferner werden Julian Bode und Marc Jean Lacroix (beide Mittelfeld) aus den unteren Jahrgängen (U17) bereits an den  Seniorenbereich herangeführt. Julian Bode hat sich für zwei Jahre verpflichtet und wird zum festen Kader des Seniorenbereichs gehören. Marc Jean Lacroix wird in der nächsten Spielzeit zunächst in der U19 spielen, aber auch regelmäßig am Training der Senioren teilnehmen. Eine dauerhafte Übernahme dorthin ist für das übernächste Jahr geplant. Der Junglöwe hat sich für weitere drei Jahre verpflichtet.

Wir freuen uns, dass auf sämtlichen Positionen erfahrene und vereinsverbundene Spieler ihre Zusage für ein weiteres Jahr im Holtkamp gegeben haben. Kontinuität und Stabilität werden Voraussetzungen dafür sein, eine erfolgreiche Saison 2019/2020 zu spielen - idealerweise hoffentlich in der Landesliga!

Genauso freut es uns aber, dass der Kader mit jungen Talenten aus den eigenen Reihen frisches Blut erhält und das neue, von Trainer Michael Pomp in Abstimmung mit den Sportlichen Leitern Ali Güzel und Jörg Vesper entwickelte Konzept zur besseren Vernetzung von Junioren- und Seniorenbereich greift, mit dem die Basis für eine strukturierte, nachhaltige und langfristige Nachwuchsförderung innerhalb des Vereins geschaffen wird.

Die Arbeit ist für Michael Pomp und Ali Güzel in Bezug auf die Kaderplanung für die kommende Spielzeit allerdings noch lange nicht getan: Neben weiteren vereinsinternen Gesprächen, die kurz vor dem Abschluss stehen, laufen auch noch Verhandlungen über externe Zugänge. „Hier sind allerdings noch einige Dinge zu klären und abzustimmen“, dämpft Michael Pomp mögliche Erwartungen einer allzu schnellen Entscheidung.


Zum Anfang