HomeNewsInternSF Hamborn 07 – ETB Schwarz-Weiß Essen 1:0 (0:0)

A-Junioren-Niederrheinliga: SF Hamborn 07 - SSVg Velbert 0:3 (0:0)

sportfreunde hamborn9C62631B 5532 42AA 9DF8 4786EE375664-Hamborner A-Junioren gegen Velbert mit zwei Gesichtern - Am Ende entführen die cleveren Gäste die Punkte aus dem Holtkamp -

Ein Erfolgserlebnis bleibt den A-Junioren der Sportfreunde Hamborn 07 auf ihrer Abschiedstournee aus der Niederrheinliga weiterhin verwehrt. Am Sonntagmorgen musste sich das Team von Samir Hanna der SSVg Velbert mit 0:3 geschlagen geben.

Es war die siebte Niederlage in Folge für die Junglöwen, die weiterhin mit 17 Zählern auf Rang 12 der Tabelle verweilen.

Für die Gäste trafen Ionas-Apostolos Frantzosas (50.), Aleksandar Jesic (53.) und Alexandros Kiprizlis (76.).

„Die erste Halbzeit war absolut in Ordnung, wo ich uns ein Stück stärker gesehen habe als Velbert“, zog Löwen-Trainer Samir Hanna ein positives Zwischenfazit. „Die zweite Halbzeit war jedoch ein einziges Versagen im taktischen Bereich, das der Gegner eiskalt ausgenutzt hat, und nach vorne fehlte uns die Durchschlagskraft“, sah der Hamborner Übungsleiter die Ursachen für die dann doch folgende Niederlage seiner Mannschaft.

Diese kommt gegen Velbert zunächst gut ins Spiel, setzt den Gegner früh unter Druck und hat nach Ballgewinnen auch gute Chancen. Wie so oft in der jüngeren Vergangenheit können die Junglöwen hieraus jedoch kein Kapital schlagen.

Cleverer stellen sich die Gäste an, die insbesondere nach dem Seitenwechsel stärker drücken und sich durch Standards gute Möglichkeiten verschaffen. „07“ kann an die gute erste Hälfte nicht mehr anknüpfen.

Nach einem frühen Doppelschlag durch Ionas-Apostolos Frantzosas (50.) und Aleksandar Jesic (53.) ist die Gegenwehr der Junglöwen gebrochen. Velbert kontrolliert das Spiel und setzt durch Alexandros Kiprizlis eine Viertelstunde vor Spielende den Schlusspunkt zum 0:3 (76.). 

„Alles, was uns in der ersten Halbzeit stark gemacht hat, ließen wir in der zweiten Hälfte  vermissen und sind so zu Recht unter die Räder gekommen“,  gestand Samir Hanna ein.

Für die Hamborner A-Junioren geht es am kommenden Sonntag weiter mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Cronenberger SC (Anstoß 11.00 Uhr). Vielleicht ist den Junglöwen ja dort vergönnt, noch einmal positive Akzente zu setzen. Es wäre ihnen zu gönnen.


Zum Anfang