HomeNewsIntern

Vorbericht Bezirksliga, 33. Spieltag: SC 1920 Oberhausen - SF Hamborn 07

sc 1920 oberhausensportfreunde hambornHamborn 07 kann im Fernduell mit Dingden am Samstag vorlegen - Auf Michael Pomp und seine Löwen wartet an der Mellinghofer Straße allerdings eine anspruchsvolle Aufgabe -

Bereits am kommenden Samstag startet der vorletzte Spieltag in der Bezirksliga-Gruppe 4, wenn der SC Oberhausen Tabellenführer Hamborn 07 zu Gast hat.

Die Hamborner Löwen können im Fernduell mit Verfolger Blau-Weiß Dingden, der am Sonntag bei der Zweiten Mannschaft des VfB Homberg antreten muss, vorlegen; allerdings hat es die Aufgabe an der Mellinghofer Straße für Michael Pomp und sein Team, das den Übungsleiter zuletzt nicht gerade überzeugen konnte, durchaus in sich.

Die Gastgeber gehören sicherlich zu den nicht leicht zu spielenden Gegnern in der Gruppe und gelten als heimstark. Von 16 Spielen auf heimischem Geläuf wurden 10 gewonnen, zweimal trennte man sich unentschieden bei vier Niederlagen.

Zuletzt traten die Oberhausener zweimal auswärts an. Nach einer 1:2 Niederlage bei der Spielvereinigung Sterkrade 06/07 gab es einen 2:1 Erfolg beim Hamminkelner SV. Positiver Schwung hieraus dürfte die Oberhausener beflügeln, die wie Hamborn 07 Anfang des Jahres die Stadtmeisterschaft in der Halle errungen haben. Die Partie am Samstag könnte man vor diesem Hintergrund auch als „Duell der Stadtmeister“ bezeichnen.

Derzeit belegt die Mannschaft von Trainer Thorsten Möllmann Platz 7 der Bezirksliga-Tabelle mit 52 Punkten. 

Mit David Möllmann haben die Oberhausener einen torgefährlichen Mann in ihren Reihen, auf den die Hamborner Defensive besonders Acht geben muss. Der 26 jährige Mittelfeldspieler erzielte bei seinen 31 Einsätzen in der Liga nicht nur 23 Treffer, sondern lieferte lt. FuPa-Statistik auch 21 Assists.

Nachdem sich der Tabellenführer am letzten Wochenende gegen Meiderich 06/95 nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, ist in Oberhausen eine deutliche Leistungssteigerung im Löwen-Team erforderlich, um den nächsten Schritt gen Landesliga machen zu können.

Ein deutliches Ergebnis wie beim Hinspiel, das die Löwen mit 5:1 für sich entscheiden konnten, ist am Samstag aus Hamborner Sicht sicherlich nicht zu erwarten. Für „07“  gilt losgelöst davon in erster Linie die Devise: „Drei Punkte müssen her!“

Anpfiff ist um 18.00 Uhr auf der Fritz-Collet-Sportanlage, Mellinghofer Str. 114, 46047 Oberhausen.


Zum Anfang