HomeNewsInternHamborn 07 gratuliert Blau-Weiß Dingden zum Aufstieg in die Landesliga!

Löwen-Kader für die Landesliga nahezu komplett

transfers

-Drei weitere Zugänge für den Aufsteiger - Maik Goralski , Marcel Gesemann und Muhammet Sadiklar kommen in den Holtkamp und fieberten und feierten teilweise bereits am letzten Spieltag mit ihren neuen Mannschaftskameraden - 

Nach dem Königstransfer vom Ende letzter Woche mit Oguzhan Cuhaci, können die Sportfreunde Hamborn 07 mit Maik Goralski (TV Jahn Hiesfeld), Marcel Gesemann  (SpVgg Meiderich 06/95) und Muhammet Sadiklar (Blau-Weiß Oberhausen) nun drei weitere Zugänge für die neue Spielzeit vermelden.

Maik Goralski wechselt vom Oberliga-Absteiger TV Jahn Hiesfeld in den Holtkamp. Der 27 jährige Mittelfeldspezialist hat seine fußballerischen Wurzeln ins Hamborn und spielte bis zur C-Jugend bei „07“. Bis Mitte 2015 war dann der MSV Duisburg seine sportliche Heimat. Für die Zebras spielte Maik Goralski u.a. in der B- und A-Junioren-Bundesliga, im Seniorenbereich brachte er es zwischenzeitlich mit der Zebra-Reserve sogar bis in die Regionalliga West und gehörte in den Oberliga-Zeiten der Meidericher zu den Stammspielern. Seit 2015 kickte den Neulöwe beim TV Jahn Hiesfeld. Seine Erfahrung dürfte den Löwen wertvolle Dienste leisten.

„Vor diesem Hintergrund bin ich ein wenig stolz, dass wir Maik zu uns lotsen konnten,“ zeigte sich Löwen-Coach Michael Pomp erfreut über den erfolgreichen Abschluss der Gespräche, ist aber auch sicher: „Maik passt sowohl menschlich als auch fußballerisch perfekt zu uns.“

Mit Marcel Gesemann erhält die Löwen-Defensive Verstärkung. Der 24 Jährige kommt von der Spielvereinigung Meiderich 06/95 und verfügt über langjährige Bezirksliga-Erfahrung. „Marcel ist jemand, der neben seiner spielerischen Qualität auch vom Typ her  zu uns passt,“ so Michael Pomp über den Neulöwen.

Dritter im Bunde ist Muhammet Sadiklar, der vom bisherigen Bezirksliga-Konkurrenten Blau-Weiß Oberhausen zu den Löwen wechselt und vor einigen Jahren auch schon einmal kurzzeitig zum Löwen-Kader gehörte. Der 26 jährige Torhüter verfügt über langjährige Erfahrungen in der Landesliga. Für den Duisburger SV 1900 brachte er es dort in vier Spielzeiten auf über 80 Einsätze, ehe es ihn Mitte letzten Jahres zu BWO zog. In seiner Zeit vor dem DSV 1900 kickte der Keeper mit dem Uedesheimer SV sogar in der Oberliga. 

Muhammet Sadiklar wird somit sicherlich mehr als ein bloßer Ersatz für Max Chmilewski sein, der den Holtkamp bekanntlich Richtung DSV 1900 verlässt. Michael Pomp ist überzeugt: „Muhammet ist für uns eine sehr, sehr gute Ergänzung.“

Maik Goralski und Marcel Gesemann hatten bereits am letzten Spieltag Tuchfühlung mit ihren neuen Mannschaftskameraden aufgenommen. Die beiden Neulöwen fieberten beim 4:0 Erfolg der 07er gegen den Hamminkelner SV mit und feierten im Anschluss zusammen mit den frisch gebackenen Bezirksliga-Meistern.

Mit Bezug auf die aktuellen vier Neuverpflichtungen macht Michael Pomp den Fans schon einmal den Mund ein wenig wässrig: „Da dürfen sich die Löwen-Fans absolut darauf freuen, auf vier charakterlich starke Typen, die der Mannschaft mit Sicherheit sofort weiterhelfen können.“

Die Transferaktivitäten der Löwen sind damit erst einmal beendet. „Vielleicht werden wir noch eine Verstärkung im Defensivbereich suchen,“ so 07-Coach Michael Pomp, der aber auch den Kader für die Landesliga im Wesentlichen als komplett betrachtet. „Wir haben nicht vor, der Mannschaft ein neues Gesicht zu verpassen“, so der Übungsleiter.


Zum Anfang