HomeNewsInternHart umkämpftes 2:1 in Lirich!

TuS Buschhausen 1900 II - SF Hamborn 07 0:3 (0:1)

tus buschhausensportfreunde hamborn-Wenig Tore gegen einen gut sortierten B-Ligisten, aber einige gute Erkenntnisse beim ersten Aufgalopp der Hamborner Löwen im Testspielmodus - Insbesondere die Neuzugänge können im Team von Michael Pomp überzeugen -

Landesliga-Aufsteiger Hamborn 07 startete am Sonntagnachmittag erfolgreich in sein Testspielprogramm. Beim B-Liga-Aufsteiger TuS Buschhausen II kam das Team von Michael Pomp zu einem 3:0 Erfolg.

Für die Löwen trafen Maruf Rasaq (22.), Blinort Namoni (73.) und Maurice Hörter (84.).

Trotz der mit Blick auf den Drei-Klassen-Unterschied vermeintlich geringen Torausbeute zeigte sich Löwen-Coach Michael Pomp mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft unter Wettkampfbedingungen zufrieden: „Wir haben ein ganz ordentliches Spiel abgeliefert, was sich leider nicht ganz in der Torausbeute widerspiegelt. Das ist aber auch nicht schlimm, denn wir haben in der ersten Woche hart trainiert.“

Darüber hinaus konnte der Hamborner Übungsleiter bereits erste wichtige Erkenntnisse aus dem Spiel ziehen insbesondere in Bezug auf die Neuzugänge. „Gerade die Spieler, die aus unserer eigenen Jugend zu uns gestoßen sind, haben sich gut präsentiert. David  Forbeck hat heute eine starke erste Halbzeit gespielt, Julian Bode als noch eigentlicher A-Jugendspieler hat mir sehr gut gefallen, wie Maruf Rasaq, der aus der Zweiten Mannschaft aufgerückt ist.“ 

Ebenso wie Maruf Rasaq kam Maurice Hörter aus der Zweiten Mannschaft in den Landesliga-Kader und war auch direkt im ersten Test erfolgreich. Ohne Treffer blieb zwar Top-Zugang Oguzhan Cuhaci, ließ aber seine Qualitäten bei seinem ersten Auftritt im Löwen-Dress direkt aufblitzen. „Man hat heute schon gesehen, wie wichtig ein Oguzhan Cuhaci für unser Spiel ist“, zeigte sich Michael Pomp beeindruckt. „Der ist auf dem Platz ein Anführer, der durch seine Präsenz, durch sein Wissen seinen Mitspielern immer wieder hilft. Das war heute schon sehr gut anzuschauen.“

Lob gab es vom 07-Trainer auch für den Gegner: „Buschhausen hat das im Rahmen seiner Möglichkeiten sehr gut verteidigt und konnte das Ergebnis deshalb auch überschaubar halten.“

In der kommenden Woche wartet ein ambitioniertes Programm auf die Hamborner: Am Mittwochabend empfangen die Löwen den Bezirksligisten Viktoria Buchholz (Anstoß 19.30 Uhr), am Donnerstag gastiert die Mannschaft von Michael Pomp beim Oberligisten 1. FC Kleve (Anstoß 19.30 Uhr).

„Da warten die sicherlich etwas anspruchsvolleren Tests auf uns,“ ist sich Michael Pomp im Klaren über den gehobeneren Schwierigkeitsgrad der anstehenden Partien. „Wir freuen uns aber schon drauf“, so der Übungsleiter.


Zum Anfang