HomeNewsInternSF Hamborn 07 II - FC Albania Duisburg 1:0 (0:0)

Vorbericht Landesliga, 6. Spieltag: FSV Duisburg - SF Hamborn 07

61EF4D37 49C2 490A A523 E330AAE3273Asportfreunde hamborn-Hamborner Lokalderby an der Warbruckstraße - Beim Oberliga-Absteiger FSV erwartet die Löwen ein weiterer Härtetest

Am letzten Wochenende konnten die Landesliga-Kicker der Sportfreunde Hamborn 07 mit einem 2:1 gegen den SV Genc Osman Duisburg endlich den ersten Sieg in der neuen Saison einfahren und wichtiges Selbstvertrauen tanken.

Dies wird auch vonnöten sein, denn die nächste Aufgabe für die Hamborner Löwen dürfte noch ein wenig schwieriger sein als das Duell gegen den Nachbarn aus Neumühl, wenn die Mannschaft von Michael Pomp am kommenden Sonntag beim Lokalrivalen FSV Duisburg an der Warbruckstraße gastiert.

Der Oberliga-Absteiger dürfte nicht nur in diesem Lokalderby die Favoritenrolle einnehmen, sondern auch zu den gesetzten Kandidaten beim Kampf um die Meisterschaft zählen.

Die Mannen von der Warbruckstraße gehören  seit 2010/2011 zu den etablierten Teams in der Landesliga und schafften in der Spielzeit 2017/2018 sogar den Sprung in die Oberliga, der jedoch nur von kurzer Dauer war. Nach dem direkten Abstieg dürfte die Marschroute  der Rot-Blauen für die neue Saison der sofortige Wiederaufstieg sein.

Der FSV scheint hier durchaus auf Kurs. Nach einem 2:0 Auftakterfolg gegen den Mit-Absteiger TV Jahn Hiesfeld hatte die Mannschaft von Trainer Markus Kowalczyk zunächst zwar kleine Startschwierigkeiten zu überstehen wie die 1:2 Niederlage bei Genc Osman und das  1:1 beim VfB Solingen, konnte dann aber mit Siegen gegen die Aufsteiger Blau-Weiß Mintard (3:1) und Wermelskirchen (2:0) jeweils dreifach punkten. Aktuell belegt der FSV Platz 5 der Tabelle im Schulterschluss mit dem TV Jahn Hiesfeld.

Am vergangenen Mittwoch konnte der FSV  in der 2. Runde des Niederrheinpokals den Oberligisten Spielvereinigung Germania Ratingen 04/19 mit einem 1:0 aus dem Wettbewerb werfen und für eine kleine Überraschung sorgen.

Es bleibt abzuwarten, ob und wie sich diese Partie auf das Derby am Sonntag auswirken wird: Zusätzliche Power oder schwere Beine für die Rot-Blauen?

Die jüngere Liga-Statistik spricht zunächst einmal für die Gastgeber: Die letzten vier Meisterschaftsspiele konnte der FSV allesamt für sich entscheiden. In der Landesliga-Spielzeit 2013/2014 gab es  2:1 und 3:2 Erfolge gegen die Löwen, vier Jahre später in der Saison 2017/2018 gewann man 1:0 und 2:0 .

Kleiner Trost und Mutmacher für „07“: Im Kreispokal 2015/2016  behielten die Löwen in der 5. Runde die Oberhand und warfen als Bezirksligist den klassenhöheren FSV mit 4:0 eindrucksvoll aus dem Wettbewerb.

Die Voraussetzungen für ein spannendes und temperamentvolles Derby sind in jedem Fall gegeben.

Ein Wiedersehen könnte  es für die 07er mit alten Bekannten geben: FSV-Keeper Akin Ergin kickte in der Löwen-Jugend und gehörte in der Spielzeit 2014/2015 zum Bezirksliga-Kader der Löwen-Senioren; die Mittelfeldspieler Etinosa Igbionawmhia und Emre Sahin gehörten in der Löwen-Jugend zur Meistermannschaft der C-Jugend, die 2014/2015 in die Regionalliga aufgestiegen war. 

Anstoß ist um 15.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der  Platzanlage an der Warbruckstraße, 47169 Duisburg.


Zum Anfang