HomeNewsInternKader der Löwen-Reserve für die neue Spielzeit steht im Wesentlichen

Vier weitere Neuzugänge für Hamborn 07

transfers-Mertcan Akdeniz, Can Yilmaz und Reid Osei verstärken Mittelfeld und Offensive der Löwen - Mit Petros Tzikas kommt ein erfahrender Defensivmann vom Ligakonkurrenten SV Genc Osman in den Holtkamp

Weitere Neuzugänge können die Sportfreunde Hamborn 07 für die nächste Spielzeit vermelden.

Nachdem zunächst die Defensivabteilung im Fokus der Neuverpflichtungen stand, konnten die Löwen nun mit Mertcan Akdeniz (A-Jugend ETB Schwarz-Weiß Essen), Can Yilmaz (TV Jahn Hiesfeld) und Reid Osei (SC Frintrop) ihr Mittelfeld bzw. ihren Sturm mit jungen Offensivkräften verstärken.

Darüber hinaus wurde mit Petros Tzikas vom Liga-Rivalen SV Genc Osman Duisburg ein erfahrener Spieler verpflichtet, der nicht nur ausgezeichnete Defensivqualitäten besitzt, sondern sich als Co-Trainer bei den A-Junioren von Hamborn 07 bereits erste Sporen als Übungsleiter verdienen konnte.

Gerade die offensiven Neuverpflichtungen tragen in Bezug auf die konsequente Verjüngung der Mannschaft die Handschrift der Sportlichen Leitung unter Sascha Wiesner und Patrick Schneider, vor allem aber auch die des Cheftrainers Michael Pomp. 

 

Mertcan Akdeniz, 18 Jahre jung, kommt von der A-Jugend des ETB Schwarz-Weiß Essen und wird das Mittelfeld der Löwen verstärken. Weitere Stationen waren zuvor u.a. der FSV Duisburg, Ratingen 04/19, Rot-Weiß Essen und der VfB Homberg.  „Ein hoffnungsvolles, junges Talent, das sich gerne bei uns entwickeln darf“, setzt Michael Pomp große Stücke auf den Essener Neuzugang.

Mit Can Yilmaz vom Oberliga-Aufsteiger TV Jahn Hiesfeld bekommt die Löwen-Offensive jungen, frischen Wind. Obwohl erst 22 Jahre alt, verfügt der Stürmer über langjährige Landesligaerfahrung beim SV Hönnepel-Niedermörmter, zuletzt war er bei den „Veilchen“ in der gleichen Spielklasse im Einsatz. Can Yilmaz ist ein Jugendgewächs von Rot-Weiß Essen, hat dort mit der B-Jugend in der Bundesliga und mit der A-Jugend in der Niederrheinliga gespielt.

„Ein Stürmer, der in seiner Vita immer gezeigt hat - egal wo er gespielt hat-, dass er weiß, wo das Tor steht. Er braucht relativ wenig Chancen, um ein Tor zu machen“, schwärmt Michael Pomp sicherlich auch mit Blick auf die nicht immer scharfen Zähne seiner Löwen in den letzten Spielen der nun abgebrochenen Saison. „Das ist jemand, den wir vom Typ her im Sturmzentrum gut gebrauchen können, der sowohl am Boden als auch in der Luft entsprechende Vollstreckerqualitäten hat.“

Ein Spieler, der nach Einschätzung des Löwen-Coaches erst am Anfang seiner Karriere  steht und noch viel Potenzial in sich trägt, das bereits im Jugendbereich erkannt und gefördert wurde. „Can hat mit Bayer Leverkusen und Rot-Weiß Essen mindestens zwei Leistungszentren durchlaufen. Wir dürfen uns auf einen gut ausgebildeten Spieler freuen“, ist Michael Pomp überzeugt.

Eine weitere Offensivkraft kommt mit Reid Osei  in den Holtkamp. Der 24jährige Außenstürmer des Bezirksligisten SC Frintrop wusste in der Vergangenheit durch sein Engagement und seine Athletik und letztendlich auch im

intensiven Gespräch mit den Verantwortlichen von „07“ zu überzeugen. „Reid möchte nun den Schritt eine Klasse höher mit uns gehen. Man sieht das Feuer in seinen Augen, und dass er richtig Bock hat, etwas mit uns zu bewegen“, fasst Michael Pomp die Motivation des Neulöwen zusammen. „Wir sind froh, mit Reid eine offensive Außenposition wieder besetzen zu können und wieder einige Alternativen mehr zu haben“, so der Hamborner Übungsleiter, der sich insbesondere von den beiden offensiven Neuzugängen einiges verspricht: „Wir hoffen, dass die beiden richtig gut einschlagen und wir hiermit unsere Torflaute aus der letzten Saison beenden können.“

Der vierte im Bunde der aktuellen Neuzugänge schlägt mit Blick auf Alter und Position etwas aus der Reihe, ist aber für die Löwen nicht weniger wichtig. Petros Tzikas ist erfahrener Defensivspezialist und kommt vom Liga-Konkurrenten SV Genc Osman Duisburg in den Holtkamp. 

Der 29 Jährige verfügt neben seiner Expertise in der Abwehr auch über Trainererfahrung im Jugendbereich. So war er in der letzten Spielzeit Co-Trainer der A-Jugend von „07“ und wollte sich an und für sich auch in diesem Bereich weiterentwickeln. „Da hat ihn irgendwie nochmal der Ehrgeiz gepackt und er wollte es nochmal als Spieler wissen“, merkt Michael Pomp verschmitzt an. „Da wir 'Pedro‘ menschlich schon gut kennen und ihn auch fußballerisch schätzen, wollen wir ihm die Chance geben, sich aktiv einzubringen. Obwohl er längere Zeit nicht gespielt hat, ist er topfit. Die notwendige Spielpraxis werden wir in der Vorbereitung nachholen.“

Der erfahrene Defensivspieler ist für Michael Pomp in vielerlei Hinsicht wertvoll: „Pedro wird ein ganz wichtiger Spieler für uns sein. Da er im Jugendbereich bereits den Perspektivwechsel ‚Spieler - Trainer’ mitgemacht hat, kann ‚Pedro‘ gerade unseren jungen Spielern, die teilweise ja bereits auch von ihm gecoacht wurden, mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber auch für dem übrigen Team vermitteln, wird wichtig und fruchtbar die Einbindung jüngerer Spieler sein kann.“

Der Löwen-Coach sieht sich und sein Team bei der Kaderplanung im Soll: „Aktuell sind

wir mit den Neuverpflichtungen und den Spielern, die bleiben, sehr zufrieden, weil wir mit diesen Jungs einfach den Hunger, das Feuer in der Mannschaft wieder entfachen wollen, damit wir da

richtig weiterkommen. Wir versuchen jetzt, nur noch letzte Details, letzte Feinheiten des Kaders zu schleifen, so dass wir uns für die neue Saison gut aufgestellt sehen.“

Wir heißen unsere Neuzugänge im Holtkamp herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Erfolg und viel Spaß in und mit ihrem neuen Team.

Zum Anfang